Möhlin
Das Eichengeschenk als Symbol für Treue und Nachhaltigkeit

Zum 100-jährigen Bestehen hat die Aargauische Kantonalbank (AKB) ein Waldprojekt gestartet. Heute Freitag pflanzten deshalb Schüler in Möhlin mehrere Eichen in den Waldboden. Insgesamt wird es im Kanton Aargau vier neue Eichenflächen geben.

Sandra Bös
Merken
Drucken
Teilen

Die Aargauische Kantonalbank (AKB) hat einen Grund zum Feiern, dieses Jahr ist ihr 100-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass hat sie ein Waldprojekt gestartet und setzt sich dafür ein, dass im Kanton Aargau vier neue Eichenflächen bepflanzt und nachhaltig gepflegt und geschützt werden.

Trotz eisiger Kälte hat die AKB gestern auch in Möhlin gemeinsam mit Forstangestellten, Schulklassen, Gemeinderat und anderen Freiwilligen Eichen in den Waldboden gepflanzt. «Robust und nachhaltig, das Sinnbild einer langen Tradition: Für diese Qualitäten steht die Eiche, so wie die Aargauische Kantonalbank», meinte gestern Morgen ihr Regionaldirektor Lukas Fässler.