Laufenburg

CVP nominiert Herbert Weiss als Ammann und Thomas Argast als Gemeinderat

Gemeinderatskandidaten Thomas Argast (links) und Herbert Weiss, der als neuer Laufenburger Stadtammann kandidiert. – Foto: es

Gemeinderatskandidaten Thomas Argast (links) und Herbert Weiss, der als neuer Laufenburger Stadtammann kandidiert. – Foto: es

Herbert Weiss als Gemeindeammann und Thomas Argast als Gemeinderat – das sind die Nominationen der CVP Laufenburg für die bevorstehende Gesamterneuerungswahl der Exekutive vom 22. September.

Die CVP Laufenburg nominiert Herbert Weiss als Gemeindeammann und Thomas Argast als Gemeinderat.

Herbert Weiss hat über 17 Jahre Gemeinderatserfahrung, davon 4 Jahre als Gemeindeammann der ehemaligen Gemeinde Sulz. Seit dem Zusammenschluss mit Laufenburg bekleidet er das Amt des Vizeammanns.

Er ist 51-jährig, wohnt im Ortsteil Sulz, ist verheiratet und Vater von zwei Kindern. Weiss ist gelernter Bau- und Möbelschreiner mit einer betriebswirtschaftlichen Zusatzausbildung als Betriebsfachmann EF.

Er verfügt über einen Masterabschluss in Business Engineering Management FH und ein NDS-Diplom als Wissensmanager FH. Er arbeitet in der Logistikbasis der Armee als Stellvertretender Stabschef mit den Hauptaufgaben Prozesse, Qualität, Umwelt, Sicherheit und berufliche Grundbildung.

Thomas Argast war unter anderem Mitglied der Gemeinde- und Geschäftsprüfungskommission seiner früheren Wohngemeinde Münchenstein. Er ist 53-jährig, Elektroingenieur FH, mit einem Master of Businessmanagement und einem SKU Advanced Management-Diplom, Vater von drei erwachsenen Kindern.

Sein Fachwissen beruht auf der Wirtschaft, den Finanzen und den erneuerbaren Energien. Er arbeitet bei einem Energiedienstleister im Kanton Baselland, führt dort eine Unternehmung mit knapp 60 Mitarbeitern und ist verantwortlich für die Energieeffizienz und die erneuerbaren Energien in der Gruppe. Argast setzt sich vor allem für gesunde Finanzen, Energieeffizienz und erneuerbare Energien ein.

Die CVP-Ortspartei als konstruktive Kraft in Laufenburg möchte weiterhin Verantwortung für die Entwicklung der Gemeinde übernehmen und hat zwei ausgewiesene Kandidaten für die anspruchsvollen Ämter nominiert. (CW)

Meistgesehen

Artboard 1