Bei der Einreise in die Schweiz haben Grenzwächter in Rheinfelden AG einen Holländer erwischt, der mit seinem Auto Drogen ins Land bringen wollte. Es handelte sich um die Designerdroge Crystal Meth, die der Mann im Autodach zu verstecken versuchte.

Gemäss Angaben der Eidgenössischen Zollverwaltung vom Freitag führte der Mann ein halbes Kilo Crystal Meth mit. Der Schmuggler und die beschlagnahmten Drogen wurden zwecks weiterer Abklärungen und Ermittlungen der Kantonspolizei Aargau übergeben. Der Vorfall hatte sich vor einer Woche abgespielt.

Ebenfalls am Grenzübergang bei Rheinfelden stoppten Grenzwächter am Mittwoch einen deutsch-nigerianischen Doppelbürger bei der Einreise in die Schweiz. Die Person war von den Niederlanden international zur Verhaftung ausgeschrieben.

Gesucht wird er wegen mehrfachem Menschenhandel sowie Verstössen gegen ausländerrechtliche Bestimmungen. Der 55-jährige Mann wurde im Auftrag des Bundesamts für Justiz in Auslieferungshaft versetzt.

Aktuelle Polizeibilder vom Juni 2018: