Am Sonntag kurz nach 03:30 Uhr, meldete ein Bewohner vom Talrain, dass er und seine Ehefrau im Haus überfallen worden waren.

Die Abklärungen ergaben, dass mindestens drei Täter gewaltsam ins Haus eingedrungen waren und zwei davon, das Ehepaar schlafend im Bett überraschten. Unter Waffengewalt musste die Frau den Tresor öffnen und wurde anschliessend, zusammen mit ihrem Ehemann, gefesselt im Schlafzimmer zurückgelassen. Der 4-jährige Sohn wurde von der Täterschaft nicht behelligt. Mit einer Beute (Bargeld/Schmuck) von mehreren tausend Franken, konnte die Täterschaft unerkannt flüchten.

Das Ehepaar konnte sich kurze Zeit später selbstständig befreien und die Polizei alarmieren. (jep)