Schwaderloch
Bis Ende Monat soll sich melden, wer nicht mehr kandidieren will

Am 22. September wird in Schwaderloch gewählt. Es finden die Gesamterneuerungswahlen der Gemeindebehörden statt. Wer nicht mehr gewählt werden möchte, soll dies bis Ende März dem Gemeinderat mitteilen.

Drucken
Teilen
Stimmberechtigte Solothurnerinnen und Solothurner können am 9. Februar ihre Meinung zu drei eidgenössischen Vorlagen und einem kantonalen Geschäft äussern.mt

Stimmberechtigte Solothurnerinnen und Solothurner können am 9. Februar ihre Meinung zu drei eidgenössischen Vorlagen und einem kantonalen Geschäft äussern.mt

Toengi Martin

Die Amtsperiode der Behörden und Kommissionen endet am 31. Dezember. Wer in Schwaderloch ein solches Amt bekleidet und auf Ende Amtsperiode demissionieren möchte, wird ersucht, dies bis Ende März dem Gemeinderat mitzuteilen.

Mit einer frühen Orientierung wird die rechtzeitige Suche nach neuen Behörden- und Kommissionsmitgliedern erleichtert. Die Erneuerungswahlen für die Amtsperiode 2014 bis 2017 werden am Sonntag, 22. September, durchgeführt.

Gemäss Gesetz über die politischen Rechte (GPR) können Kommissionen und Behörden, die mit Wahlvorschlag angemeldet werden, ohne Urnengang in stiller Wahl gewählt werden, sofern nicht mehr Kandidaten gewählt werden müssen als Sitze zu vergeben sind.

Für Mitglieder des Gemeinderats, für Gemeinde- und Vizeammann findet im ersten Wahlgang jedoch zwingend ein Urnengang statt. (az)

Aktuelle Nachrichten