Münchwilen

Bevölkerungs-Sprung: Ein kleines Dorf wächst ganz gross

Münchwilen hat die 900er-Marke geknackt.

Münchwilen hat die 900er-Marke geknackt.

Die Gemeinde Münchwilen hat ihre 900. und 901. Einwohner begrüssen. Die Gemeinde ist in den letzten Jahre bevölkerungsmässig stark gewachsen. Erst vor zwei Jahren konnte der 800. Einwohner willkommen geheissen werden.

Die frisch Zugezogene Judith D. staunte nicht schlecht, als sie kurz nach ihrem Zuzug in Münchwilen ein Telefon von der Gemeinde erhielt. Sie sei die 900. Einwohnerin, ihr Mann Stefan der 901. Einwohner der Gemeinde, wurde ihr mitgeteilt. Grund genug für eine kleine Willkommensfeier.

Und so freute sich Gemeindeammann Willy Schürch mit seinen Ratskollegen und Gemeindeschreiber Marius Fricker, mit dem seit Anfang Februar in Münchwilen wohnhaften Ehepaar am späten Freitagnachmittag anstossen zu dürfen. Selbstverständlich durfte das Paar aus den Händen des Gemeindeammanns ein kleines Präsent entgegennehmen. Die 899. Einwohnerin, die ebenfalls eingeladen worden war, konnte an der Feier leider nicht teilnehmen.

Wenn auch der Slogan der Gemeinde Münchwilen «klein, aber fein, in Münchwilen daheim» nach wie vor gilt, so ist das Wachstum des Dorfes innert kürzester Zeit doch erstaunlich.

100 Einwohner in 2 Jahren

«Vor 100 Jahren war Münchwilen mit 270 Einwohnern ein kleines, verträumtes Bauerndorf. Erst 1950 erreichte das Dorf die 300er-Marke.» 1990 zählte Münchwilen bereits 600 und 2007 700 Einwohner.» Im Zuge der Überbauung Dell, hier wurden gleich 56 Wohnungen erstellt, konnte Schürch Ende 2011 den 800. Einwohner begrüssen. Und nur gerade zwei Jahre später ist schon die nächste 100er-Marke erreicht.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1