Besinnliche Vorweihnachtszeit mit mehreren Illuminationen

Rheinfelden taucht in die Adventszeit ein – die Tanne beim Rathaus ist zehn Meter hoch.

Drucken
Teilen

Rheinfelden Das Jahr 2020 wird in die Geschichtsbücher eingehen. Viele Veranstaltungen mussten in diesem Jahr abgesagt werden, so auch das traditionelle Weihnachtsfunkeln oder die grenzüberschreitende Silvesterfeier der beiden Rheinfelden. «Beides Anlässe, die jeweils zahlreiche Besucher anlockten», heisst es in einer Mitteilung.

Nun hat sich die Stadt Rheinfelden etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Vom 27. November bis zum 6. Januar erstrahlt das «Wiehnachtsstädtli» Rheinfelden im Lichterglanz. «Spezielle Illuminationen laden zu einem Spaziergang durch die Altstadt ein», heisst es weiter. Die traditionelle Beleuchtung in der Altstadt, die Christbäume vor und im Innenhof des Rathauses seien aus dem Städtli schon lange nicht mehr wegzudenken. Auch das Inseli habe sich mit den neun Sternen in den letzten zwei Jahren herausgeputzt. Dieses Jahr werden nun zusätzlich der obere Teil des Inselis sowie die Rheinbrücke illuminiert. Am Obertorturm kann eine Projektion von weihnachtlichen Bildern bestaunt werden. Und durch den Stadtpark West wird es dieses Jahr einen Lichterzauber geben, der auf einem Spaziergang erkundet und entdeckt werden kann.

Weisstanne beim Rathaus hat 30-jährige Geschichte

Der grosse Weihnachtsbaum vor dem Rathaus hat eine 30-jährige Geschichte hinter sich. Es ist eine zehn Meter hohe Weiss­tanne, die im Staatswald Olsberg aufwuchs. Im Innenhof des Rathauses steht eine sieben Meter hohe serbische Fichte, die an der Baslerstrasse 49 bei Familie Giger im Garten stand und etwa 25 Jahre alt ist.

Die Gastronomen laden an verschiedenen Orten in der Altstadt zum Verweilen ein. Neu in diesem Jahr kann man sich auch im Rhybar WinterQuartier verköstigen – dieses befindet sich beim Spielplatz im Stadtpark West, wo auch der Lichter­zauber zu bestaunen ist.

Jeweils am Freitag- und Samstagabend finden bis am 19. Dezember Kutschenfahrten mit dem Zweispänner der Brauerei Feldschlösschen statt. Die Kutsche fährt zum Winterquartier der Buvette, zum Feldschlösschen Restaurant sowie zu den Restaurants in der Altstadt. Reservationen für die Kutschenfahrt nimmt Tourismus Rheinfelden während der Öffnungszeiten entgegen. Die Fahrten können nur in Verbindung mit einer Reservation in einem der Restaurants respektive in der Buvette gebucht werden und sind kostenlos.

Am heutigen Eröffnungstag sowie am 11. Dezember erklingt festliche Musik von drei Bläsern der Musikschule Rheinfelden von den Türmen. Am Freitagabend, 11. und 18. Dezember, sind die Geschäfte bis 21 Uhr geöffnet, am 13. und 20. Dezember finden die verkaufsoffenen Sonntage statt. (az)