Bözen/Hornussen
Beim Geldwechseln griffen sie in die Kasse – auf der Flucht kamen sie nicht weit

Zwei Männer versuchten in einem Lebensmittelgeschäft in Hornussen und Bözen Geld aus den Kassen zu stehlen. Die Verkäuferinnen konnten das jeweils verhindern. Bei der ausgelösten Fahndung wurden zwei Iraner festgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Zwei Männer wollen in die Kasse greifen und Geld klauen. Die Kassiererin kann das verhindern. (Symbolbild)

Zwei Männer wollen in die Kasse greifen und Geld klauen. Die Kassiererin kann das verhindern. (Symbolbild)

Chris Iseli

Am Mittwochabend um 18.15 Uhr befanden sich zwei Männer in einem Lebensmittelgeschäft in Hornussen. Nach dem Bezahlen der Ware wollten sie bei der Verkäuferin Geld wechseln. Dabei versuchten sie in die Kasse zu greifen und Bargeld zu klauen, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Eine aufmerksame Verkäuferin konnte den Diebstahl verhindern, danach flohen die beiden Männer.

Etwas später versuchten zwei Unbekannte in Bözen, ebenfalls in einem Lebensmittelgeschäft, Geld aus der Kasse zu klauen. Auch hier konnte das Verkaufspersonal den Diebstahl verhindern.
Die Polizei bot sofort mehrere Patrouillen zur Fahndung auf. In Frick kontrollierte eine Patrouille einen Fiat mit deutschen Kontrollschildern. Der Fahrer und sein Beifahrer entsprachen den Beschreibungen der Unbekannten aus dem Lebensmittelgeschäft. Die beiden Iraner im Alter von 21 und 36 Jahren, beide Asylbewerber aus Deutschland, wurden für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen.
Bei beiden Versuchen dürfte es sich aufgrund der Beschreibung um die gleichen Täter handeln.