Wittnau
Baubeginn für Geschäftshaus mit Laden und Wohnungen

Die Landi Oberes Fricktal realisiert am Dorfplatz einen Neubau mit Volg-Laden und acht Wohnungen. Bis 2015 soll das Gebäude fertig sein.

Merken
Drucken
Teilen
Spatenstich Landi-Neubau in Wittnau mit Delegationen von Bauherrschaft, Baukommission, Gemeinde und Unternehmer.CHR

Spatenstich Landi-Neubau in Wittnau mit Delegationen von Bauherrschaft, Baukommission, Gemeinde und Unternehmer.CHR

Das alte Wohn- und Geschäftshaus der Landi Oberes Fricktal in Wittnau ist verschwunden. Es macht einem Neubau Platz. Auf 4,8 Millionen Franken ist das Geschäftshaus mit Volg-Laden und acht Wohnungen veranschlagt. Das Gebäude soll bis Ende 2015 fertiggestellt sein.

Landi-Präsident Jörg Freiermuth (links) und der Wittnauer Gemeindeammann Werner Müller
4 Bilder
Hier stand das alte Gebäude mit dem Volg-Laden
Architekt Marc Böller erläutert die Pläne
Bauplatz für den Neubau

Landi-Präsident Jörg Freiermuth (links) und der Wittnauer Gemeindeammann Werner Müller

Walter Christen

Jörg Freiermuth, Präsident der Landi Oberes Fricktal, Wölflinswil/Wittnau, erinnerte am Montag beim Spatenstich an den Werdegang des Projekts, das bis zur Realisierung einige Änderungen erfahren hat. «Mit dem Laden und den Wohnungen wird der Gemeinde Wittnau ein attraktiver Neubau am Dorfplatz geboten», betonte der Landi-Präsident und ergänzte: «Wir haben darauf geachtet, bei der Vergabe der Bauaufträge auch das lokale Gewerbe zu berücksichtigen.»

Die umfangreichen Projekte und Ausführungspläne mit aktuellsten Visualisierungen präsentierte Architekt Marc Böller.

Wichtiger Bau für die Gemeinde

Für Wittnau sei der Landi-Neubau der Anstoss und zugleich Teil für die Weiterentwicklung der Dorfplatzgestaltung, hielt Gemeindeammann Werner Müller fest. «Nebst den neuen Wohnungen ist und bleibt auch der Laden für die Gemeinde sehr wichtig.» (chr)