Münchwilen

Bauarbeiten in den Ferien – der Kindergarten wird saniert

Eigentlich war der Umbau schon im November 2016 von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern in der Gemeinde genehmigt worden. (Symbolbild)

Eigentlich war der Umbau schon im November 2016 von den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern in der Gemeinde genehmigt worden. (Symbolbild)

Das Baugesuch für die Sanierung des Kindergartens in Münchwilen liegt auf. Vorgesehen ist, dass die Arbeiten in den Sommerferien ausgeführt werden.

Die Münchwiler Kindergärtler werden nach den nächsten Sommerferien wohl in sanierten und ausgebauten Räumlichkeiten den Unterricht besuchen dürfen.

Seit gestern Mittwoch liegt auf der Gemeindekanzlei Münchwilen das Baugesuch für die Sanierung und den Anbau des Kindergartens an der Kapellenstrasse öffentlich auf.

Zur Erinnerung: Eigentlich hatten die Münchwilerinnen und Münchwiler schon im November 2016 grünes Licht für das Projekt gegeben.

Sie genehmigten damals 200 000 Franken. Dann, genau ein Jahr später, mussten sie erneut über einen Kredit entscheiden: Bei der Detailplanung zeigte sich, dass ein Anbau auf der Ostseite des bestehenden Kindergartens nicht wie geplant realisierbar sein würde.

In der Folge wurden diverse Projektvarianten geprüft, mit dem Ergebnis, dass ein Anbau auf der Westseite die beste Variante ist. Für die Umsetzung dieser Variante traktandierte der Gemeinderat einen Zusatzkredit von 150 000 Franken.

Die Gemeindeversammlung im November 2017 sprach schliesslich gar einen Zusatzkredit von 165 000 Franken, um einen Zaun zu ermöglichen.

Kinder nicht beeinträchtigt

Nach dieser Verzögerung soll es nun schnell gehen. Gehen während der Auflagefrist keine Einsprachen ein, soll schon bald Baubeginn sein.

Ein genauer Termin fehle noch, sagt Gemeindeammann Bruno Tüscher zwar, aber: «Derzeit vorgesehen ist ein Baustart kurz vor den nächsten Sommerferien.»

Dies soll den «grossen Vorteil» bringen, dass die Kinder während der Bauzeit frei haben und der Kindergarten von den Arbeiten nicht beeinträchtigt wird.

«Ziel wäre es, dass die Sanierung und der Anbau in den Sommerferien grösstenteils abgeschlossen werden, sodass im neuen Schuljahr der Unterricht wieder normal starten kann», sagt Tüscher. Der genaue Terminplan für die Arbeiten soll in den kommenden Wochen definiert werden.

Der Kindergarten wurde 1976 gebaut und 2003 gesamtsaniert. Er ist auf 14 Kinder ausgerichtet. Derzeit besuchen allerdings rund 20 Kinder den Kindergarten – Tendenz steigend.

Mit dem Anbau wird das Raumangebot erweitert. Die Küche kommt neu in den Arbeitsraum und auch ein rollstuhlgängiges WC wird in die bestehende Anlage eingebaut. Auch die bestehende Elektroheizung wird erneuert.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1