Wallbach
Autos von Oktoberfest-Gästen verschmiert – Landwirt angezeigt

Drucken
Teilen
Böse Überraschung für einige Besucher des Oktoberfests in Wallbach: Ihre Autos wurden mit Öl verschmiert. (Symbolbild)

Böse Überraschung für einige Besucher des Oktoberfests in Wallbach: Ihre Autos wurden mit Öl verschmiert. (Symbolbild)

KEYSTONE/EPA/ETIENNE LAURENT

«Haxn», «Hendl» und jede Menge Bier sorgten am Wochenende auf den «Wallbacher Wiesn» für gute Stimmung. Das Oktoberfest auf der Sportanlage Sandgrube fand bereits zum dritten Mal statt. Für einige Gäste endete das Fest allerdings mit einem argen Dämpfer. Als sie spätnachts zu ihren auf einer nahen Wiese geparkten Autos zurückkehrten, waren diese mit Altöl verschmiert. Eine Frau rief daraufhin die Polizei.

Als Übeltäter konnte ein Landwirt identifiziert werden. Er habe die Tat zugegeben, sagt Barbara Breitschmid, Sprecherin der Aargauer Kantonspolizei. Mit der Frau, die die Polizei gerufen hatte, konnte sich der Täter «gütlich einigen», so Breitschmid weiter. Allerdings ist von einem anderen Betroffenen Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet worden. Die Kapo hat die Ermittlungen aufgenommen. Geklärt werden soll auch, ob für die Wiese eine Parkbewilligung vorlag. (nbo)