A3/Frick
Autofahrer will Reifenteilen ausweichen und landet in der Leitplanke

Auf der Autobahn A3 in Frick AG ist am Freitagnachmittag bei einem Personenwagen der vordere rechte Reifen geplatzt. Ein nachfolgender Autofahrer, der den herumliegenden Reifenteilen ausweichen sollte, landete in der Leitplanke.

Drucken
Teilen
Unfall wegen geplatztem Reifen auf A3 bei Frick
3 Bilder
Der Reifen war bei einem vor ihm fahrenden Auto geplatzt.

Unfall wegen geplatztem Reifen auf A3 bei Frick

Kapo AG

Zum Unfall kam es kurz vor 15 Uhr auf der Fahrbahn in Richtung Basel. Ein 42-jähriger Automobilist fuhr auf der Autobahn A3 Richtung Basel. Während der Fahrt auf dem Normalstreifen stellte er fest, dass der vordere rechte Reifen platzte. Dabei wurden Reifenteile auf die Fahrbahn geschleudert, was einem nachfolgenden Verkehrsteilnehmer zum Verhängnis wurde.

Der 26-jährige Deutsche mit Wohnsitz im Bezirk Baden verlor beim Ausweichmanöver die Herrschaft über sein Fahrzeug und geriet mit seinem Kleinwagen gegen die Mittelleitplanke. Er blieb unverletzt. Am Auto und an der Leitplanke entstand ein Sachschaden von einigen tausend Franken. (ldu/sda)

Aktuelle Nachrichten