Eiken

Autofahrer prallt ungebremst in Mauer und wird schwer verletzt

Ein Automobilist fährt innerorts frontal gegen eine Mauer und zieht sich schwere Kopfverletzungen zu. Die Unfallursache ist unklar.

Ein Autofahrer ist am Dienstag in Eiken kurz nach elf Uhr ungebremst von einer Nebenstrasse über eine Hauptstrasse gefahren und dann frontal in eine Mauer geprallt. Der 58-Jährige erlitt dabei schwere Kopfverletzungen.

Der Mann war auf der Laufenburgerstrasse in Richtung Dorfzentrum unterwegs. Bei der Einmündung in die Dorfstrasse fuhr das Auto geradeaus, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Ein Rettungshelikopter flog den Verletzten ins Kantonsspital Aarau. Am Auto entstand Totalschaden. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg ordnete beim Lenker vorsorglich eine Blut- und Urinprobe an.

Für die Bergungsarbeiten musste die Kantonspolizei die betroffenen Strassen sperren. Die Feuerwehr leitete den Verkehr örtlich um. 

Die Kantonspolizei in Frick sucht Augenzeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Angaben über die Fahrweise des Lenkers machen können. Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 062 871 13 33 melden. (sae)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1