Die 63-jährige Schweizerin war am Mittwoch, kurz nach 11 Uhr, auf der Autobahn A3 in Richtung Zürich unterwegs. An ihrem Auto hatte sie einen Transportanhänger, welcher mit Holz beladen war, angebracht. Kurz vor der Autobahnausfahrt Frick beabsichtigte sie einen Lastwagen zu überholen. Dabei geriet der Anhänger ins Schwanken und die Lenkerin verlor die Herrschaft über ihr Fahrzeug.

Sie kollidierte daraufhin mit der Mittelleitplanke und anschliessend mit dem Lastwagen. Schliesslich überschlug sich der Anhänger und kam im Bereich des Pannenstreifens zum Stillstand. 

Die Fahrerin wurde zur Kontrolle mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Es enstand ein Sachschaden von zirka 25’000 Franken. Die Autobahn war im Bereich der Unfallstelle während den Bergungsarbeiten nur einstreifig befahrbar.