Die Bauherrschaft (Fritech Immobilien AG in Frick und AB-Brugg AG in Brugg) hofft, mit den Bauarbeiten für die Erweiterung des Fritech-Parks im Februar 2013 beginnen zu können.

Die geplante Aufstockung des Fritech-Gebäudes sieht den Bau von zwei 3½-Zimmer-Wohnungen vor. Zu den 48 Autoabstellplätzen sollen
23 weitere hinzukommen.

Nachdem während der öffentlichen Baugesuchsauflage keine Einsprachen eingereicht wurden, ist die Bauherrschaft zuversichtlich, dass der Gemeinderat die Baubewilligung demnächst erteilen wird. Denn die Wohnungen sollen bis im Oktober 2013 fertiggestellt sein. (chr)