Mumpf

Auf Heimweg nach Beizbesuch: Betrunkener Passant von Unbekannten heftig verprügelt

Er sei ohne ersichtlichen Grund verprügelt worden, sagt der Mann der Polizei. (Symbolbild)

Er sei ohne ersichtlichen Grund verprügelt worden, sagt der Mann der Polizei. (Symbolbild)

In der Nacht auf Samstag wurde ein Fussgänger auf dem Heimweg von Unbekannten verprügelt. Er musste verletzt ins Spital gebracht werden. 

Vom Spital Rheinfelden aus verständigte ein 38-jähriger Schweizer in der Nacht auf Samstag die Polizei. Diese traf ihn dort mit Kopf- und Brustverletzungen sowie einem gebrochenen Finger an, wie sie mitteilt.

Von dem erheblich alkoholisierten Mann konnten die Polizisten erfahren, dass er kurz nach 23.30 Uhr vom Restaurant Anker in Mumpf zu Fuss den Heimweg angetreten habe. In der Nähe des Lokals seien dann mehrere Unbekannte auf ihn losgegangen und hätten ihn ohne ersichtlichen Grund verprügelt.

Noch in der Nacht nahm die Kantonspolizei Aargau ihre Ermittlungen auf. Bislang liegen keine Erkenntnisse über die Täterschaft und deren Motive vor. Die Kriminalpolizei (Telefon 056 200 11 11) sucht Augenzeugen.

Meistgesehen

Artboard 1