Frick ist bekannt für seine Saurier. Und nach dem Sauriermuseum, dem Saurierkreisel und den Saurierbriefmarken bald um ein Saurierelement reicher: Frick bekommt nämlich einen Saurierweg.

Der aktuell noch namenlose Fussweg zwischen der Bahnhofstrasse, dem Mühlerain und dem Weiherweg wird zum Saurierweg. Schon am kommenden Mittwoch wird er eingeweiht und das neue Strassenschild am frühen Morgen montiert. Es soll künftig an der Ecke Bahnhofstrasse/Mühlegasse stehen. Bislang führte schon ein Teil des Dino-Lehrpfads des Sauriermuseums über diese Strecke.

Idee vom Arbeitskreis

Die Idee für den neuen Wegnamen stammt vom Fricker Arbeitskreis Dorfgeschichte unter der Leitung von Heinz Schmid. Die Kommission, die sich sonst mit den Belangen der Ortsgeschichte auseinandersetzt, wurde von der Gemeinde beauftragt, sich einen passenden Namen für das Wegstück zu überlegen.

Am Saurierweg wird künftig niemand zu Hause sein – er wird nicht zur Postadresse. Die anliegenden Häuser behalten alle ihre bisherigen Adressen. Allerdings werden in Zukunft viele Kinder auf dem Saurierweg unterwegs sein, da er für viele schon heute zum Schulweg gehört.

Andrea Oettl, Leiterin des Sauriermuseums, freut sich über den neuen Weg: «Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Frick irgendwo einen Saurierweg erhält.» Für sie gehören die Dinosaurier einfach zu Frick.