Sisseln
Auf der Theaterbühne darf Frau und Mann auch einmal jemand anders sein

Seit bald 18 Jahren gibt es den Theaterverein Spielleute Sisseln. Nun sucht der Verein theaterbegeisterte Männer und Frauen für auf und hinter der Bühne. Die lange Tradition des Laientheaters soll weitergeführt werden und auch junge Leute begeistern.

Claudia Senn
Drucken
Teilen
Das Team der Spielleute Sisseln freut sich über weitere Theater begeisterte Mitspieler. zvg

Das Team der Spielleute Sisseln freut sich über weitere Theater begeisterte Mitspieler. zvg

«Es ist nicht ganz einfach, neue Mitglieder zu finden. Es fehlt uns vor allem an Männern und an jungen Spielleuten», erzählt Marion Schmid, die Präsidentin des Theatervereins.

Der jungen Generation sei der Aufwand, den das Theaterspiel mit sich bringt, oftmals zu gross. «Wir proben dreissig bis vierzig Mal pro Jahr, das ist den meisten Interessenten dann doch zu viel Zeitaufwand», sagt Marion Schmid.

Die Spielleute Sisseln führen jedes Jahr eine lustige Komödie auf. Die jeweils drei Aufführungsabende sind immer gut besucht oder gar ausgebucht, und das freut Marion Schmid sehr. Aber auch hier zeigt sich ein ähnliches Bild: Zuschauer unter 25 Jahren sind selten gesehen.

«Das ist schon schade», findet die Vereinspräsidentin, «wenn wir beim Spielen eine Rolle eines Jugendlichen oder jungen Erwachsenen besetzen müssen, dann muss das jemand von uns übernehmen.»

Das ist zwar suboptimal, aber es funktioniert trotzdem. Zusätzlich zu den drei Aufführungsabenden erwartet zukünftige Laienschauspieler eine weitere Aufführung beim MBF in Stein. «Das ist eine tolle Sache. Wir werden immer sehr freundlich empfangen und die Zuschauer haben eine Riesenfreude an unseren Stücken», sagt Marion Schmid.

Nun hofft der Verein, dass sich interessierte Theaterfreunde für die diversen Aufgaben vor und hinter der Bühne melden werden. Auch wer sich noch nicht ganz sicher ist, ob er im Theaterverein Mitglied werden möchte, kann sich gerne bei der Präsidentin melden, um mehr über die Spielleute zu erfahren.

Froh ist sie, dass seit zwei Jahren der Posten der Regie mit einem Vereinsmitglied besetzt werden konnte. «Vorher mussten wir immer wieder Regisseure von ausserhalb engagieren. Das war mit merklichen Kosten verbunden», sagt Marion Schmid.

Auch schauspielerische Tricks und Tipps werden intern weitergegeben. «Wir schicken unsere Mitglieder in keine speziellen Schauspielkurse», so die Vereinspräsidentin, «wir durften aber in letzter Zeit sehr vom Wissen eines ausgebildeten Schauspielers und eines professionellen Regisseurs profitieren.»

Dieses Wissen wird untereinander weitergegeben – und die alten Hasen der Spielleute Sisseln geben Neuankömmlingen gerne Tipps aus ihrem langjährigen Erfahrungsschatz. Das Laientheater erfreut sich einer langen Tradition. Die Spielleute Sisseln hoffen nun, dass sich genügend begeisterte Laiendarsteller finden werden, um das Publikum noch lange mit ihren Aufführungen beehren zu können.

Wer also schon immer ein wenig Theaterluft schnuppern und auf oder zumindest hinter der Bühne stehen wollte, meldet sich bei Marion Schmid unter der Telefonnummer 062 837 21 69.

Aktuelle Nachrichten