Ein 21-Jähriger fuhr am Donnerstagabend gegen 20 Uhr mit einem Audi S5 auf der Zürcherstrasse von Rheinfelden in Richtung Möhlin. In gleicher Richtung war eine 43-jährige Rennradfahrerin unterwegs.

Im Ausserortsbereich setzte der Audi-Fahrer zum Überholen an. Daraufhin kam es aus noch ungeklärten Gründen zur Kollision mit der Rennradfahrerin.

Diese wurde mittelschwer verletzt und musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden.

Der Audi-Fahrer wollte die Radrennfahrerin überholen, als es zur Kollision kam

Der Audi-Fahrer wollte die Radrennfahrerin überholen, als es zur Kollision kam

Die Zürcherstrasse musste während der Bergung der Verletzten für zirka 30 Minuten gesperrt werden.

Parallel zur Hauptstrasse verläuft in diesem Bereich ein Radweg. Trotzdem befuhr die Fahrradfahrerin die Hauptstrasse.

Wie und warum es zum Unfall kam, konnte noch nicht ganz geklärt werden. Die Kantonspolizei in Rheinfelden (Telefon 061 836 37 37) sucht daher Zeugen.

Dem Junglenker wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.