Die Musikschule Zeiningen feierte in diesem Jahr mit verschiedenen Anlässen ihr 25-Jahr-Jubiläum. Zum Abschluss des Jubiläumsreigens spielten am Samstag die Greenhornband und die Juniorband der Musikschule für Klein und Gross in der sehr gut besuchten Mehrzweckhalle Wegenstetten.

Sie präsentierten ein fetziges Familienkonzert, luden ein zum lustigen Ratespiel, stellten ihre Instrumente vor, die von allen, die Lust dazu hatten, auch ausprobiert werden konnten. Späteres Mitmachen im Ensemble natürlich erwünscht.

Es war ein fröhlicher, abwechslungsreicher Nachmittag, an dem die Kinder beider Bands frisch und munter eine Kostprobe ihres schon beachtlichen Könnens zum Besten gaben.

Ab nach Kuba

«Die Hälfte der Mädchen und Jungen aus der Greenhornband sind erst seit Mai dieses Jahres dabei», meinte Andreas Meier, Dirigent beider Formationen, mit grosser Anerkennung. Pudelwohl fühlten sich auch die Allerkleinsten an diesem Konzert, sie tollten durch die Reihen oder tanzten mit dem grössten Vergnügen zur Musik ganz in ihrem eigenen Stil.

Mit «Trumpet Voluntary» eröffneten die Greenhorns das Programm, reisten mit ihren Zuhörern ins sonnenverwöhnte Kuba, hatten das bekannte, mitreissende «Guantanamera» parat. Die Juniorband hatte zwei Kinohits aus den Filmen «Star Wars» und «Jurassic Park» mitgebracht.

Die Moderatoren Mario Hürbin und Luis Meier forderten das erwachsene Publikum auf, die Filmtitel nach den fetzigen Klängen zu erraten. Die Kids in der Halle sollten versuchen, das kraftvoll agierende Instrument der Hauptmelodie im James Bond Film heraus zu hören.

Lady Gaga gab sich die Ehre

Aus den 50er- und 60er-Jahren gab es die beiden Songs der Beatles «Rock around the Clock» und «Yellow Submarine», fast zum mitsummen. In Montreux hing «Rauch auf dem Wasser» und auch Lady Gaga gab sich an diesen Nachmittag die Ehre, ebenso wie die kunterbunte, kecke Pipi Langstrumpf.

Souveränes Trompetensolo

In der Pause durften die Instrumente der Musikanten in Augenschein genommen und ausprobiert werden. Ganz vorn im Beliebtheitsgrad der Knirpse standen natürlich die Schlagzeuginstrumente, auf die sie nach Herzenslust die Schlegel sausen liessen.

Der zweite Teil des Konzerts gehörte ausschliesslich der Juniorband, die mit solchen Stücken wie «You raise me up» oder «The Winner takes it all» begeisterten und herzlichen Applaus erhielten. Ein herrlich melodiöses Trompetensolo bot souverän Sebastian Günther aus der Juniorband.