Frick

Ära geht zu Ende: «Adler»-Wirte hören nach 44 Jahren auf

Kurt und Hanni Glaus nehmen Abschied von ihrem langjährigen Team – fast alle werden unter dem neuen Besitzer weitermachen.

Kurt und Hanni Glaus nehmen Abschied von ihrem langjährigen Team – fast alle werden unter dem neuen Besitzer weitermachen.

Das Wirte-Ehepaar Glaus verkauft den «Adler» in Frick nach 44 Jahren. An der Austrinkete wollte keine fröhliche Stimmung aufkommen, zu sehr schmerzt der Verlust.

Emotionen im Hotel Adler in Frick: Am Freitag ging eine Wirte-Ära zu Ende. Noch einmal waren sie gekommen – Dutzende von dankbaren Stammgästen, um Abschied zu nehmen von der heimeligen Atmosphäre und der Gastfreundschaft, die sie im «Adler» in Frick seit Jahren schätzen und geniessen durften.

Nach 44 Jahren verabschiedeten sich Hanni und Kurt Glaus mit einer Austrinkete von ihren Gästen. Mit dem Verkauf des Hotel- und Restaurantbetriebs an Yasar Sahin, ging in Fricks ältester Gastwirtschaft eine beispielhafte Ära zu Ende.

Vereinsdelegationen, so unter anderem die Männerriege und das Bernerchörli markierten mit ihrer Präsenz die Wertschätzung gegenüber dem Wirte-Ehepaar Glaus. Mit einigen Liedern schickte das Bernerchörli die Wirte in die Pension. Doch eine Feststimmung wollte nicht aufkommen: «Es tut weh, dieser Abschied», sagte Dirigentin Catherine Gasser namens des Bernervereins zu Hanni und Kurt Glaus und fügte bei, «denn ihr seid immer für uns da gewesen».

Sie drückte damit aus, was wohl die meisten Stammgäste sagen wollten. Kurt Glaus dankte mit bewegter Stimme für das Vertrauen und die Treue, die er und Hanni während all der vielen Jahre erfahren und spüren durften. (ghi)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1