Rheinfelden
Aargauer Zöllner finden Soft-Air-Pistole und klären Raubüberfall auf

Bei einer Kontrolle an der Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz wurde in einem italienischen Fahrzeug eine Soft-Air-Pistole gefunden – der 40-jährige Italiener wird verdächtigt, einen Raubüberfall in Magadino begangen zu haben.

Merken
Drucken
Teilen
Der Italiener wurde in Zusammenhang mit einem Tankstellenraub festgenommen.

Der Italiener wurde in Zusammenhang mit einem Tankstellenraub festgenommen.

Grenzwache Basel

Mitte August hatten die Schweizer Grenzwächter am Zoll in Rheinfelden ein Fahrzeug mit Italienischen Kennzeichen kontrolliert. Unter dem Fahrersitz fanden sie eine Soft-Air-Pistole. Durch weitere Abklärungen von der Grenzwache verhärtete sich der Verdacht, dass der 40-jährige Italiener, welcher das Auto lenkte, von den Tessiner Behörden in Verbindung mit einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Magadino gesucht wird.

Der Lenker wurde der Kantonspolizei Aargau übergeben. Als die Aargauer Behörden mit ihren Tessiner Kollegen weitere Ermittlungen im Zusammenhang zu dem Raub anstellten, konnten sie zudem einen 58-jährigen Italiener im Tessin festnehmen. (hug)