Effingen
74-Jährige will sich vor Einbrechern in Sicherheit bringen und stürzt aus dem Fenster

Passanten haben am Freitagabend eine 74-jährige Frau vor ihrem Haus in Effingen gefunden, die aus dem Fenster gefallen war. Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass bei ihr zuvor eingebrochen worden war. Die Frau wurde ins Spital gebracht.

Drucken
Teilen
In Effingen kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Einbruchdiebstahl. (Symbolbild)

In Effingen kam es in der Nacht auf Samstag zu einem Einbruchdiebstahl. (Symbolbild)

Keystone

Am Freitagabend um 22.15 Uhr fanden Spaziergänger in Effingen eine alte Frau, die vor ihrem Einfamilienhaus sass. Die 74-Jährige konnte sich nicht erinnern, wie sie dort hingelangt war.

Wie die Polizei herausfand, waren Einbrecher zuvor in das Haus der Frau eingedrungen. Die Türe zum Schlafzimmer der Frau fanden die Einsatzkräfte aufgebrochen vor. Die Täter waren beim Eintreffen der Polizei bereits geflohen. Wie es in einer Mitteilung heisst, geht die Polizei davon aus, dass die Seniorin sich vor den Eindringlingen in Sicherheit bringen wollte. Sie stieg aus dem Fenster im ersten Stock und stürzte dabei 3,5 Meter in die Tiefe.

Sie wurde zur medizinischen Betreuung sofort ins Spital eingeliefert. Die Kantonspolizei hat Ermittlungen zur Klärung der Straftat eingeleitet.

Die Kantonspolizei Aargau, Stützpunkt Frick (Tel. 062 871 13 33) bittet Personen, die gestern Abend verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, sich zu melden. (mwa)

Aktuelle Nachrichten