Rheinfelden

315 Päckli aus dem Fricktal für die Ärmsten in der Ukraine und in Moldawien

Ein Berg von Päckli kam in Rheinfelden zusammen: Gaben für die Ärmsten in Osteuropa. – Foto: mw

Ein Berg von Päckli kam in Rheinfelden zusammen: Gaben für die Ärmsten in Osteuropa. – Foto: mw

Eine Weihnachtspäckliaktion in Rheinfelden war von grossem Erfolg gekrönt: 315 schöne Geschenke konnten aus den Spenden von Konsumentinnen und Konsumenten verpackt werden.

Die Hilfe und grossherzigen Spenden der Konsumentinnen und Konsumenten sowie all die schönen und nützlichen Dinge, die gespendet wurden, sind überwältigend: 103 Weihnachtsgeschenke konnte das Team der FEG (Freie Evangelische Gemeinde) Rheinfelden vor den Augen des Publikums dieses Jahr in der Migros verpacken. Der Grossverteiler hat der FEG die Weihnachtspäckchen-Aktion ermöglicht.

Ein grosses Dankeschön gebührt jenen Leuten, die bereits fertige Weihnachtspäckchen ins Christliche Zentrum Rheinfelden und in die FEG Rheinfelden brachten. Alle 315 Weihnachtspäckchen, die so zusammen kamen, sind bereits mit denen in der gesamten Schweiz gesammelten Päckchen auf dem Weg in die Ukraine und nach Moldawien. Sie werden demnächst in Waisenhäusern und an arme Familien – meist im Rahmen eines Gottesdienstes – verteilt. «Ein Zeichen der Nächstenliebe für Mitmenschen, die in bitterer Armut leben», wie es vonseiten der FEG heisst. (mw)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1