Frick

133 Fahrzeuge waren bei Schulbeginn zu schnell unterwegs

Die Polizei hat in Frick eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. (Symbolbild)

Die Polizei hat in Frick eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. (Symbolbild)

Zum Schulbeginn führte die Polizei Oberes Fricktal unter anderem an der Fricker Hauptstrasse eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Im Innerortsbereich bei erlaubten 50 km/h waren 133 der gemessenen 2115 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Dies entspricht einer Übertretungsquote von 6,5 Prozent.

Bei der Kontrolle stoppte die Polizei einen 21-Jährigen. Dieser wurde mit einer Geschwindigkeit von 81 km/h gemessen. Eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft Laufenburg-Rheinfelden wurde dem Fahrer an Ort und Stelle eröffnet. (az)

Meistgesehen

Artboard 1