Wohlen
Zwei Engel für den besonderen Umzug

Seriös, zuverlässig und mit viel Herz: So lautet das Motto der Umzugs-Engel. Umzüge, Räumungen und Reinigungen machen sie schon seit einiger Zeit. Nun folgt ihr Mercado.

Loredana Di Fronzo
Merken
Drucken
Teilen
Hildegard Reichenbach und Roger Feller posieren in ihrem neuen Mercado.

Hildegard Reichenbach und Roger Feller posieren in ihrem neuen Mercado.

LD

«In meiner Karriere als Umzugsengel habe ich schon viele traurige Dinge miterlebt», bedauert Geschäftsführer Roger Feller, der vorher bereits lange Zeit für die Brockenstube Zürich gearbeitet und dort sechs Jahre als Geschäftsleiter fungiert hat. Gerade wenn eine ältere Person ihr trautes Heim aufgeben müsse, um ins Altersheim zu ziehen oder das Haus eines Messies geräumt werde, komme es immer wieder zu bewegenden Situationen.

Viel Verständnis und Mitgefühl

Es sei sehr wichtig, viel Verständnis zu zeigen. «Älteren und benachteiligten Menschen zu helfen, liegt uns besonders am Herzen, und wir geben unser Bestes, Ihnen mit viel Einfühlungsvermögen entgegenzukommen», betont Feller. Ihre Philosophie ist es, niemanden übers Ohr zu hauen und jeden einzelnen Kunden mit viel Respekt zu behandeln.

Natürlich mache man auch sehr schöne Erfahrungen. Sein liebstes Erlebnis sei auf jeden Fall seine erste Kundin gewesen: eine 92-jährige Frau, die ins Altersheim umzog. Wie sich Feller zurückerinnert, breitet sich auf seinem Gesicht ein Strahlen aus und er erzählt: «Sie wollte unbedingt mit mir im Lastwagen mitfahren. Also erfüllte ich ihr diesen Wunsch und erhielt als Dankeschön ein Grinsen wie von einem Honigkuchenpferd.»

Baldige Eröffnungsfeier

Die Umzugs-Engel arbeiten unter anderem mit dem Sozialamt und der Vormundschaftsbehörde zusammen. Aber auch Privatpersonen bedienen sich gerne ihrer Hilfe. Dementsprechend erfreut sich das Team grosser Beliebtheit. Somit kommt bei ihren Räumungsaktionen im Laufe der Zeit viel Ware zusammen. Den beiden ist es wichtig, dass nicht alles davon in den Müll wandert. Deshalb kooperierten die Umzugs-Engel längere Zeit mit verschiedenen Brockenhäusern, welche ihnen die eingesammelten Dinge abnahmen.

Jetzt verkaufen sie die Sachen selber. Darum werden die Dienstleistungen der Umzugs-Engel bald mit einem Mercado-Laden in Wohlen ergänzt. Am 18. Oktober ab 9 Uhr soll dieser seine Türen zum ersten Mal öffnen. Möbel, Geschirr, Kleider sowie viele andere Dinge werden angeboten. Eben alles, was man im Haushalt und Leben so brauche. Die Preise sind absichtlich sehr kostengünstig gestaltet. Das Vorbeibringen eigener Sachen ist ebenfalls möglich.

Fellers Schwiegermutter und Seniorchefin Hildegard Reichenbach ist noch nicht ganz so lange im Geschäft dabei und wird sich dem Laden widmen. «Ich bin voller Tatendrang. Wir haben beide viel Arbeit in unseren Mercado gesteckt», sagt sie. Für den administrativen Bereich ist Fellers Ehefrau Anita Reichenbach zuständig.