Schweizer Cup
Zu viel Schnee: Cup-Achtelfinal zwischen Wohlen und Thun abgesagt

Die Achtelfinal-Partie im Schweizer Cup zwischen dem FC Wohlen und Thun ist dem Wintereinbruch zum Opfer gefallen. Das auf Samstag um 16.00 Uhr angesetzte Spiel wurde wegen zu viel Schnees abgesagt.

Drucken
Teilen
Im Stadion Niedermatten in Wohlen kann nicht gespielt werden, weil zu viel Schnee liegt.

Im Stadion Niedermatten in Wohlen kann nicht gespielt werden, weil zu viel Schnee liegt.

Keystone

Die Platzinspektion von Samstag morgen habe ergeben, dass das Spiel aufgrund des massiven Schneefalles in der Nacht von Freitag auf Samstag abgesagt werden muss, bestätigt Andreas Wyder, Präsident FC Wohlen.

Es liege einfach zu viel Schnee auf der 8000 Quadratmeter grossen Fläche. «Wir haben für heute um 8 Uhr Helfer aufgeboten und haben mit diesen zwei Stunden lang versucht, den Schnee zu beseitigen. Es war aber einfach zu viel und für uns nicht machbar. So viel Schnee hatten wir in Wohlen schon lange nicht mehr», erklärt Wyder.

Wann der Cup-Achtelfinal zwischen den Freiämtern und dem FC Thun nachgeholt wird, ist noch nicht bekannt. Es wird sicher nicht mehr im laufenden Jahr wiederholt werden.

Besser sieht es bei den anderen beiden Partien aus. Die Partie Brühl St. Gallen und Lausanne, die um 14.00 Uhr beginnt, sollte stattfinden. Das erklären zumindest Verantwortliche des St. Galler Clubs. Ebenfalls stattfinden dürfte die Partie zwischen Schaffhausen und GC. Sie beginnt um 17.30 Uhr. (rsn/jgr)

Aktuelle Nachrichten