Wohlen

Zirkus-Compagnie Roikkuva begeistert mit schnörkellos verträumten Programm

Die Compagnie Roikkuva macht ganz kleinen Zirkus.

Die Compagnie Roikkuva macht ganz kleinen Zirkus.

Wenigstens einer der Monti-Familie kann trotz Corona auftreten: Andreas mit Roikkuva.

Seit elf Jahren begeistern sie ihr Publikum mit ihrem Programm. Bisher tourte die Zirkus-Compagnie Roikkuva aber hauptsächlich im Ausland. Doch mit dem neuen Zirkuszelt, ihrem eigenen «Roikkuvas Kulturpalast», bereisen sie nun auch kleinere Ortschaften und bringen den Zirkus zurück ins Dorf. Im Rahmen ihrer kürzlich gestarteten Tournee treten sie in dieser Woche mit dem neuen Stück «Empire of Fools» auch in Wohlen auf.

Sie haben vier Gastspiele daheim in Wohlen

In ihrem Programm kehren die Protagonisten zurück zur Idee des Wanderzirkus. Mit einer anspielungsreichen, zeitgenössischen Inszenierung mit Clownerie, Seiltanz, Luftakrobatik und Jonglage wollen sie mehr bieten als ein klassisches Zirkusprogramm. Und das im kleinen Rahmen in unmittelbarer Nähe zu Artisten und Musikern. In dieses Kleinformat passen nur gerade vier Künstlerinnen und Künstler, darunter Andreas Muntwyler von der Zirkusfamilie Monti und seine Partnerin Ulla Tikka. Ihr Programm sei deswegen nicht minder vielfältig und komme ausserdem ohne Raubtiere aus. «Dieser Zirkus ist ruhig, wild und verträumt zugleich, ganz ohne Schnörkel und Glamour», schreibt die Compagnie in ihrer Pressemitteilung.

Gestern Mittwoch ist die Compagnie bereits mit ihrem Programm «Very little Circus» in Wohlen aufgetreten. Heute Donnerstag werden sie um 20.15 Uhr eine Kombination von live gespielter klassischer Musik und Seiltanz zum Besten geben. Ihr neues Programm «Empire of Fools» spielen sie am Frei­- tag und Samstag jeweils um 20.15Uhr. Weitere Infor­mationen und Ticketsgibt’s auf der Website www.kulturpalast.ch.(az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1