Wohlen/Dottikon
Zigaretten und Lose: Einbrecher machen im unteren Freiamt Beute

Unbekannte sind in der Nacht auf Montag in Wohlen und Dottikon in einen Laden und einen Gewerbebetrieb eingebrochen. Der Wert der Beute und der Sachschaden sind beträchtlich.

Merken
Drucken
Teilen
Die Diebe haben Zigaretten und Lose im Wert von mehreren zehntausend Franken mitlaufen lassen. (Symbolbild)

Die Diebe haben Zigaretten und Lose im Wert von mehreren zehntausend Franken mitlaufen lassen. (Symbolbild)

Keystone

Aus einem Lebensmittelhandelsbetriebs in Wohlen stahlen die Einbrecher einen Tresor mit einigen hundert Franken Bargeld. Dazu richteten sie einen Sachschaden von rund 10'000 Franken an, wie die Aargauer Kantonspolizei am Dienstag meldete.

In der selben Nacht waren möglicherweise die gleichen Täter in der Filiale eines Grossverteilers auf Beute aus. Sie luden Zigaretten auf einen Einkaufswagen und bedienten sich mit Losen. Der Wert der gestohlenen Sachen beträgt mehrere 10'000 Franken.

Das zum Abtransport der Waren und des Tresors verwendete Fahrzeug wurde am Montagmorgen von einem Jäger in einem Waldstück zwischen Hendschiken und Ammerswil gefunden. Der Lieferwagen war zuvor im Kanton Zürich gestohlen worden.

Aufgrund des zurückgelassenen Lieferwagens konnte die Kantonspolizei Aargau eine Verbindung zu einem Einbruch vom 2. Mai in ein Altersheim in Spreitenbach herstellen. Dort hatten die Täter vier Kleintresore abtransportiert. Am Tatort zurückgeblieben war ein Sackkarren, der zur Firma gehörte, wo der VW-Bus gestohlen worden war.

Ob sich der Einbruchdiebstahl von Dottikon auch in diese Serie einreiht, ist laut Polizei noch unklar. Aufgrund der örtlichen Nähe sei ein Zusammenhang denkbar.