SRF-Kultsendung

Wohlen schon im «Donnschtig-Jass»-Fieber – über 3000 Zuschauer werden erwartet

Die Organisatoren scheuen keinen Aufwand, damit sich Wohlen dem Fernseh-Publikum am «Donnschtig-Jass» ab 20.05 Uhr von seiner besten Seite zeigen kann. Auf dem Merkur-Areal, wo die Livesendung stattfindet, hat es Sitzplätze für 3200 Besucher.

Bei ihr laufen die Fäden für die TV-Unterhaltungssendung «Donnschtig-Jass» von heute Abend zusammen: Claudia Nick, die Wohler Kultursekretärin. Sie hat ihr Büro im 1. Stock des Gemeindehauses mit direktem Blick auf das Merkur-Areal, wo Roman Kilchsperger die Jasserinnen und Jasser aus Morschach und Muotathal um 20.05 Uhr zur Livesendung begrüssen wird. Zur Erinnerung: Wohlen hat vor einer Woche in Simplon Dorf die Ausscheidung gegen Klingnau für sich entschieden und so den «Donnschtig-Jass» ins Freiamt geholt.

Am Montag und Dienstag hat die Fernseh-Crew das erforderliche Equipment aufgestellt: Jass-Zelt, Kamerastandplätze, Beleuchtungstürme, Lautsprecheranlagen, Hunderte von Kabeln. Der Aufbau ist von Passanten und Zaungästen mit grossem Interesse verfolgt worden und laut Aufnahmeleiter Rob Rutz hat dabei alles bestens geklappt.

Vom Alphorn-Empfang bis zum Schunkeln mit DJ Antoine: Die Wohler Jass-Fans in Simplon Dorf

Vom Alphorn-Empfang bis zum Schunkeln mit DJ Antoine: Die Wohler Jass-Fans in Simplon Dorf (13. Juli 2017)

Wohlen und Klingnau haben sich beim Jassen nichts geschenkt. Doch schon die vierstündige Reise war ein Wettkampf. Am Ende gab es nur einen Sieger. Wohlen gewann deutlich und ist nächste Woche Gastgeber.

Bevölkerung steht hinter Anlass

«Wir haben viele positive Stimmen aus der Bevölkerung erhalten und sind durchs Band weg auf Goodwill gestossen», war von Claudia Nick zu erfahren. «Es ist schön, dass sich Wohlen einer breiten Öffentlichkeit präsentieren kann – immerhin gibt es bei uns die eine oder andere versteckte Perle zu entdecken.»

Am Mittwoch fanden die ersten Proben statt mit Einstellung der Beleuchtung, damit der Ort des Geschehens auch wirklich im besten Licht erstrahlen kann. Moderator Roman Kilchsperger wird erst heute bei den Proben dabei sein. Das Rahmenprogramm beginnt bereits um 13.15 Uhr mit der Öffnung der Festwirtschaft. Anschliessend wird bis um 15.40 Uhr geprobt. Ab 16 bis 17.45 Uhr findet die Generalprobe mit allen Mitwirkenden statt. Der Countdown läuft weiter: um 19.30 Uhr ist die Songprobe «Guete Obig» vorgesehen. Warm- up heisst es ab 19.35 Uhr, die Spannung wird steigen. Bevor der «Donnschtig-Jass» um 20.05 Uhr beginnt und bis 21.40 Uhr dauern wird, kommt die Wettersendung «Meteo» in einer Direktausstrahlung vom Dach des Chappelehofs.

Natürlich stehen das Kartenspiel und das Abschneiden der konkurrierenden Gemeinden Morschach und Muotathal im Mittelpunkt. Doch nicht nur: Komiker René Rindlisbacher ist zu Gast bei Roman Kilchsperger und auch iPad-Zauberer Simon Pierro wird das Publikum am TV und die Gäste vor Ort verblüffen. Für den musikalischen Part zuständig ist die Gruppe Rednex, bestens bekannt durch ihren Hit «Cotton Eye Joe».

Im Publikumswettbewerb stellt Aussenreporter Reto Scherrer prominente Persönlichkeiten vor eine originelle Herausforderung, als Schiedsrichter am Jasstisch amtiert wie üblich Dani Müller.

Pause mit Fototermin – der Wind meint es nicht gut mit den Wohler Strohhüten.

Pause mit Fototermin – der Wind meint es nicht gut mit den Wohler Strohhüten. (13. Juli 2017)

Nach der Sendung das Fest

Nach der Sendung übernehmen die legendären Hardy’s Bubbles. Angesagt ist ein Konzert bis Mitternacht. Wer die Band und die Wohler kennt, ahnt, dass es bis zum letzten Oldie gut und gerne Freitag werden wird...

Für das leibliche Wohl der Gäste ist an diversen Verpflegungsständen gesorgt und auch für richtige Dorffeststimmung in den Fernsehkulissen, welche durch die Wagenburg des Wohler Circus Monti optimal ergänzt werden. Vier Wohler Vereine (Fussballclub, Handball Wohlen, Feuerwehrvereinigung Wolga Wohlen und Vereinigte Fasnachtsgesellschaften) stehen mit gegen 200 Helferinnen und Helfern vor, während und nach der Live-Sendung im Einsatz.
Das OK erwartet beim angesagten guten Wetter viel Publikum: «Wir haben Festbänke für 3200 Personen aufgestellt – und es hat noch Reservegarnituren.» Die Gäste werden gebeten, nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, weil das Parkplatzangebot beschränkt ist, sagt Claudia Nick.

Übrigens: Für TV-Leute, Besucher und Gäste sind 40 Hotelzimmer reserviert worden. Es gibt offizielle «Donnschtig-Jass»-Shirts, welche die Wohler «Eifach GmbH» produziert hat, man kriegt sie im Laden an der Zentralstrasse. Und: Getreu dem Motto «Huet isch Trumpf» gehört zumindest für die Einheimischen ein Freiämter Strohhut dazu.

Kilchsperger begrüsst Klingnauer Fans persönlich.

Kilchsperger begrüsst Klingnauer Fans persönlich in Simplon Dorf (13. Juli 2017)

Simplon Dorf hat nur 300 Einwohner. Um Werbung zu machen, hatte der "Donnschtig-Jass"-Moderator versprochen, jedem Gast auf dem kleinen Dorfplatz per Händedruck zu begrüssen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1