Wohlen
Die Leute können wieder zur Musik durchs Dorf flanieren – Jazznight soll normal stattfinden

Nach einer dreijährigen Pause finden im kommenden Juni die Anlässe «ibw persönlich» und die jazz night in Wohlen wieder statt. Heuer wird vor allem auf einen tiefen Altersdurchschnitt und Bands aus der Region gesetzt.

Drucken
Am diesjährigen «ibw persönlich» werden die jungen Artistinnen und Artisten des Arabas Cirques Jeunesse aus Bremgarten für Unterhaltung sorgen.

Am diesjährigen «ibw persönlich» werden die jungen Artistinnen und Artisten des Arabas Cirques Jeunesse aus Bremgarten für Unterhaltung sorgen.

zvg

Es soll ein Sinnbild dafür sein, dass die industriellen Betriebe Wohlen (ibw) nicht dem Verpassten nachtrauern, sondern vertrauensvoll nach vorn blicken. «Wir geben die Bühne frei für die Jugend», teilt Peter Lehmann, Vorsitzender der Geschäftsleitung, mit.

«Wir möchten unter anderem zeigen, was die ibw alles für die Nachwuchsförderung tun», so Lehmann. Das sei das Motto von «ibw persönlich», das heuer nach einer dreijährigen coronabedingten Pause am 10. Juni stattfindet.

Tiefer Altersdurchschnitt auf der Casinobühne

Die ibw laden bei diesem Anlass jeweils ihre Kundinnen und Kunden ins Casino Wohlen ein. In diesem Jahr werden die jungen Artistinnen und Artisten des Arabas Cirque Jeunesse aus Bremgarten mit Fantasie und Fröhlichkeit begeistern, wie die Geschäftsleitung ankündigt.

Traditionell werden auch die Crazy Hoppers und der Auftritt der gewinnenden Person des zweiten Prix ibw den Altersdurchschnitt an jenem Abend auf der Casinobühne tief halten.

«Und als weiteres ‹Kind› möchten wir unser neues Angebot ‹cleverStrom› vorstellen», so Lehmann, «eine noch junge Idee, die das Potenzial hat, zum Alltag der Energieversorgung heranzureifen.»

Swiss Army Big Band spielt auf Sternenplatz

Doch auch für Nichtkunden soll der Abend des 10. Junis speziell werden. Denn wie vor der Pandemie wird auch in diesem Jahr der Anlass im Casino in die ibw jazz night übergehen.

«Wir gehen davon aus, dass wir unser Musikfest wieder mit dem ursprünglichen Konzept durchführen können, sodass die Leute nach Lust und Laune durchs Dorf flanieren können», sagt OK-Präsident Beat Koch. Die Bevölkerung könne sich unter anderem auf Bands mit Bezug zu Wohlen oder der Region freuen.

«Und mit der Swiss Army Big Band können wir auf dem Sternenplatz ein ganz besonderes Highlight bieten.» Die Einladung zu «ibw persönlich» werden in diesen Tagen verschickt, für die jazz night braucht es kein Ticket. (az)

Aktuelle Nachrichten