Wohlen
Das Freiamt war ein weisser Fleck: Nun ist der Baustart bei der ersten Valiant-Filiale erfolgt

Die Bank Valiant ist seit Mitte Mai auch im Freiamt operativ tätig. Nun hat der Umbau der neuen Geschäftsstelle in Wohlen am Postplatz begonnen. Im November soll die Kundenzone eröffnet werden.

Marc Ribolla
Merken
Drucken
Teilen
Ein Teil des Teams der Bank Valiant in Wohlen mit der Freiämter Fahne (von links): Martin Schertenleib, Alexander Müller, Günay Dirlik und Michele Macaluso.

Ein Teil des Teams der Bank Valiant in Wohlen mit der Freiämter Fahne (von links): Martin Schertenleib, Alexander Müller, Günay Dirlik und Michele Macaluso.

Marc Ribolla

Für die Regionalbank Valiant war das Freiamt bisher ein weisser Fleck auf der Filiallandkarte. Das hat sich Mitte Mai geändert, als die Bank am Wohler Postplatz 6 im ersten Stock Büroräumlichkeiten bezog. Nun ist seit Montag auch der Umbau der zukünftigen Kundenzone im Erdgeschoss im Gang – dort, wo sich früher die Bäckerei Siegrist befand.

Die Eröffnung der neuen Geschäftsstelle ist am 15. November vorgesehen. Geschäftsstellenleiter ist Michele Macaluso. Er sagt: «Es wird komplett anders aussehen, man kann es sich im Moment nicht vorstellen.»

Schaufenster rückt nach aussen

Unter anderem wird das Schaufenster rund zwei Meter nach aussen rücken, der Kundeneingang befindet sich dann an der Front der Fassade . Das Innere der Kundenzone wird topmodern und digital gestaltet. Doch weshalb ist die Valiant schon jetzt in Wohlen tätig, bevor die Kundschaft etwas optisch wahrnimmt? Macaluso sagt:

«Wir wollten so rasch wie möglich physisch vor Ort sein, auch wenn es momentan äusserlich noch nicht nach einer Bank aussieht.»

Mit der neuen Filiale im Freiamt möchte die Valiant nämlich die Achse Aarau–Zug erschliessen und sowohl im Privat- wie auch Geschäftskundensegment aktiv sein. Als Regionenleiter Unternehmenskunden ist Martin Schertenleib tätig. Wie Macaluso kommt auch er von der ehemaligen Neuen Aargauer Bank (NAB).

So wird die neue Valiant-Filiale in Wohlen aussehen.

So wird die neue Valiant-Filiale in Wohlen aussehen.

zvg

Lage am Postplatz ist zentral

Für die Valiant sei von Beginn weg festgestanden, dass Wohlen als Freiämter Zentrum der Standort der Geschäftsstelle sein muss. Der definitive Entscheid zu einer Freiämter Filiale sei vom Verwaltungsrat sehr schnell gefällt worden. Die zentrale Lage am Postplatz sei ideal.

Die vor Ort herrschende Konkurrenzsituation mit mehreren anderen Banken betrachtet Schertenleib durchaus positiv. «Am Ende profitieren alle voneinander», sagt er. Macaluso führt weiter aus: «Es gibt auch Kunden, die nicht bei einer Grossbank, einer staatlichen Bank oder einer Genossenschaft sein möchten.»

Nebst Wohlen expandiert die Bank Valiant auch in anderen Schweizer Regionen. Bis 2024 sollen zwischen Boden- und Genfersee gleich 14 neue Standorte entstehen.

Vor der zukünftigen Valiant-Geschäftsstelle: Martin Schertenleib, Alexander Müller, Günay Dirlik und Michele Macaluso (von links).

Vor der zukünftigen Valiant-Geschäftsstelle: Martin Schertenleib, Alexander Müller, Günay Dirlik und Michele Macaluso (von links).

Marc Ribolla