Wohlen

Wieso gibt es so viele Wechsel auf der Bauverwaltung?

Nicole Imfeld, die letzte von fünf Führungskräften auf der Bauverwaltung, die in den vergangenen sieben Jahren gekündigt haben. zvg

Nicole Imfeld, die letzte von fünf Führungskräften auf der Bauverwaltung, die in den vergangenen sieben Jahren gekündigt haben. zvg

Die SVP fragt nach den Gründen für die vielen Wechsel auf der Wohler Bauverwaltung. Halb so schlimm, meint der Gemeinderat.

Einleitend hält der Gemeinderat in seiner Antwort an die SVP fest, dass die Führung der verschiedenen Abteilungen der Gemeindeverwaltung von hoher Konstanz geprägt sein. Mit Ausnahme der Bauverwaltung, wo es in den vergangenen sieben Jahren fünf Wechsel gegeben hat. Aber dennoch hält der Gemeinderat in seiner Antwort weiter fest, hätten grosse und anspruchsvolle Projekte erfolgreich abgeschlossen werden können.

Bei der Frage nach den Gründen für die hohe Fluktuation schiebt der Gemeinderat die Schuld – unter anderem– der SVP selber zu. Sie sei verantwortlich dafür, dass auf der Bauverwaltung zusätzliche Stellen nicht im gewünschten Umfang bewilligt worden seien und deshalb die Arbeitsbelastung zu gross geworden sei. Auf die Frage, ob jeweils die falschen Personen als Leiter der Bauverwaltung angestellt worden seien, weicht die Behörde aus: «Der Gemeinderat traf aufgrund einer kleinen Zahl von Bewerbungen die bestmögliche Wahl. Jede Anstellung ist immer mit Risiken verbunden. Ob sich die gegenseitigen Erwartungen erfüllen, zeigt sich erst im Verlauf der Arbeit.

Zur Frage, ob in der Führung der Bauverwaltung Fehler des Ressortvorstehers oder des Gemeinderates vorlägen, hält die Behörde fest: «Der Gemeinderat beschloss am 7. Juli, dass die Situation der Abteilung Planung, Bau und Umwelt hinsichtlich der Organisation und der zur Verfügung stehenden personellen Ressourcen unverzüglich einer Prüfung zu unterziehen und weiter zu entwickeln ist.»

Warum keine Ausschreibung?

Im Budget 2014 seien für das Konzept Verwaltungsreform die dafür nötigen Mittel enthalten. Die SVP will in ihrem Vorstoss weiter wissen, weshalb die Stelle nach der Kündigung von Nicole Imfeld nicht öffentlich ausgeschrieben worden sei. Und, weshalb man mit Roland Konrad einen Mann zum neuen Bauverwalter gemacht habe, der zuvor in Wohlen gekündigt und bereits eine neue Stelle gehabt hätte.

Dazu hält der Gemeinderat fest, dass es in seiner Kompetenz liege, ob eine Stelle ausgeschrieben werden müsse oder nicht. Mit Roland Konrad habe man einen neuen Leiter der Abteilung Planung, Bau und Umwelt gewählt, der für diese Stelle fachlich und menschlich qualifiziert sei. Seine Wahl sei in Fachkreisen und in der Bevölkerung gut aufgenommen worden. Das sei auch insofern positiv, weil der Stellenmarkt für Ingenieure und technische Berufe zurzeit ausgetrocknet sei.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1