Widen

Wider Confiseur verkauft Hasen-Biber statt Schoggi-Hase zu Ostern

Confiseur Alexander Solentaler mit den Hasen-Bibern, die er in seinem Betrieb in Widen in Handarbeit herstellt.

Confiseur Alexander Solentaler mit den Hasen-Bibern, die er in seinem Betrieb in Widen in Handarbeit herstellt.

Konkurrenz für den traditionellen Schoggi-Hasen: Rechtzeitig zu Ostern kommt der Hasen-Biber. Confiseur Alexander Solentaler aus Widen lässt seine originelle Oster-Spezialität aus der Backstube hoppeln.

«Es muss ja nicht immer ein Schoggihase sein», meint Confiseur Alexander Solentaler (55) aus Widen. Deshalb bringt er neu den Hasen-Biber auf den Markt «Mit seiner feinen Mandel-Füllung ist er ein absoluter Genuss», freut sich Solentaler.

Die originellen Hasen-Biber werden in Handarbeit in traditionellen Modeln aus handgeschnitztem Birnen-Holz hergestellt. «Auch die Mandelfüllung ist hausgemacht – nach einem streng gehüteten Familienrezept», verrät Patron Alexander Solentaler.

Derzeit herrscht im kleinen Familienbetrieb an der Bremgarterstrasse 84 in Widen emsiges Treiben: Hunderte von Hasen-Bibern hoppeln aus der Backstube auf die Ostertische. «Der Biber ist ursprünglich eine Appenzeller Spezialität und beliebt bei alt und jung», sagt Solentaler.

Solentaler liefert auch ins Ausland

Die Confiserie-Spezialitäten wie Magenbrot (in unabhängigen Tests immer wieder Testsieger), Kokos-Makronen, Biber oder Lebkuchen werden teilweise sogar nach Übersee geliefert.

«Es gibt weltweit viele Liebhaber unserer typischen Schweizer Spezialitäten, die auch fernab der Heimat nicht auf diese Genüsse verzichten möchten. So macht es uns natürlich stolz, dass wir unser Magenbrot bis nach New York oder Shanghai liefern dürfen», sagt Solentaler.

Grössten Wert legt der Spezialitäten-Confiseur vom Mutschellen auf einwandfreie und frische Zutaten: «E-Nummern und Konservierungsstoffe haben in unseren Produkten nichts zu suchen, so etwas kennen wir nur vom Hörensagen.»

Confiserie besteht seit 60 Jahren

Die Confiserie Solentaler liefert ihre Produkte seit 1953 an Privatkunden, Unternehmungen oder grosse Schweizer Detaillisten wie Coop, Denner oder Spar. Vor wenigen Wochen wurde der kleine Familienbetrieb mit dem Qualitäts-Label SQTS (Swiss Quality Testing Services) ausgezeichnet.

«Die Zertifizierung hilft uns, stets auf dem neuesten Stand zu sein und ist zudem ein sehr wichtiger Aspekt, wenn es um die Zusammenarbeit mit Detailhändlern geht», erklärt Alexander Solentaler.

So können beispielsweise die hohen Qualitätsansprüche laufend garantiert und kontrolliert werden. «Das Allerwichtigste aber ist, dass wir unsere Spezialitäten täglich frisch sowie mit Herz und Liebe herstellen», sagt er.

Biber bis zu zwei Monate haltbar

Vorerst hofft Alexander Solentaler auf schönes Osterwetter: «Unser Hasen-Biber ist bei richtiger Lagerung bis zu zwei Monate haltbar und eignet sich auch bestens zum Verstecken im Garten», erklärt er Und Solentaler ergänzt: «Anders als der Schoggihase schmilzt er an der Ostersonne nämlich nicht weg.»

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1