Widen
Swiss Vegan Award fürs «Pfünderli»: Mutscheller Bistro gehört zu den besten der Schweiz

Das «Pfünderli» in Widen ist ein veganes Bistro und ein Unverpackt-Laden. Es ist gut besucht, obwohl es beim Sportzentrum Burkertsmatt ein wenig versteckt platziert ist. Nun wurden die Anstrengungen des Kollektivs belohnt – es hat den dritten Platz der Swiss Vegan Awards in der Kategorie «Gastro» erhalten.

Andrea Weibel
Drucken
Teilen
Michele, Dave und Yvonne, ein Teil des Teams des «Pfünderli», an der Überreichung des 3. Platzes am Swiss Vegan Award 2021.

Michele, Dave und Yvonne, ein Teil des Teams des «Pfünderli», an der Überreichung des 3. Platzes am Swiss Vegan Award 2021.

zvg

Seit vier Jahren verfügt der Mutschellen mit dem «Pfünderli» in Widen nicht nur über ein heimeliges Bistro, sondern auch über einen Unverpackt-Laden. Nun wurde dieses mit dem dritten Platz beim Swiss Vegan Award in der Kategorie «Gastro» ausgezeichnet. «Für uns ist das natürlich cool. Der Award bestätigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind», freut sich Yvonne Schwitter, Kollektiv-Mitglied des «Pfünderli».

Die vegane Gesellschaft Schweiz, die den Wettbewerb bereits zum sechsten Mal durchgeführt hat, schreibt dazu: «Jedes vegane Produkt schützt und schont Tiere, Umwelt und Gesundheit und ebnet damit nicht nur den Weg hin zu einer nachhaltigeren Welt, sondern füllt ganz nebenbei auch noch unsere Mägen mit Freude.»

Dabei merkt man im «Pfünderli» gar nicht unbedingt, dass es vegan ist. Es ist ganz einfach ein schönes Bistro mit frischem Essen, Unverpackt-Laden und heimeligem Ambiente direkt neben dem Sportzentrum Burkertsmatt und der Landi in Widen. Auf der Website heisst es vielversprechend: «In unserem Bistro gibt es warme Mittagsmenüs, ein kaltes Buffet und Süsses für zwischendurch.»

Vegane Ernährung und Zero-Waste-Philosophie

Nun hängt ein Zertifikat im hübschen Rahmen an der Wand des «Pfünderli». Yvonne Schwitter berichtet: «Wir haben den Award natürlich auch in den sozialen Medien gepostet. Es sind schon einige Leute vorbeigekommen und haben uns gratuliert. Das freut uns sehr.» Immerhin ist es die Kundschaft, die ihnen durch ihr Voting zum dritten Platz verholfen hat, freut sie sich.

Und sie hält fest: «Wir hoffen jetzt, dass auf diese Weise unser Grundgedanke, also die vegane Ernährung, Biolandwirtschaft, Regionalität und die Zero-Waste-Philosophie ohne Plastik, auch bei Leuten ankommt, die sich vorher noch nicht damit befasst haben.»

Mehr Infos zum Pfünderli gibt's auf der Website.

Aktuelle Nachrichten