Hans Hufschmid, Aktuar a. D. der Wohler Kammergesellschaft, blickt in Gedichtform voraus: «Jubel, Trubel, Heiterkeit, die Kammergesellschaft ist bereit. / Wer wird sitzen auf dem Thron, das fragt sich mancher heute schon. / Zylinder, Zepter und Plakette, warten auf die Fasnachts-Stafette. / Gemütlich wird es sicher sein, bei einem edlen Tropfen Narrenwein. / Heisst er Weber, Kuhn oder Keller, s’Menü isst er doch vom Teller. / Oder heisst er oh, oh, oh,vielleicht doch noch Adriano. / De Schuss isch duss – s’wird chlöpfe ond schüesse, de Neu (Zahnarzt) wird’ssechergnüesse./ Me cha keine me häbe, s’gspörts jede im Bluet, sone Fastnachtsnachtsstim-
mig tuet eifach guet.»

Spekulationen auch in Niederwil

Auch in Niederwil, wo die Fasnacht unter dem Motto «Comic Stars» steht, wird vor der Inthronisation spekuliert. «Fränzi Schränzi» fragt: «Wer wird wohl diesmal die Dorfherrschaft während der närrischen Tage übernehmen?» Anwärter, die dieses Ehrenamt verdient hätten, gebe es einige.

«Vielleicht bekleidet der neue Ehrenschränzer bereits ein Amt in der Gemeinde oder hat sich vereinsmässig verdient gemacht oder er ist ganz einfach ein Fasnächtler, wie es im Buche steht.» Wem die Schlüsselgewalt über die Gemeinde anvertraut wird, entscheidet sich am Freitag bei der Inthronisation. (fh)