«Rund drei Monate vor der Premiere von «Paganini» in Bremgarten sah sich der Vorstand und die künstlerische Leitung der OBB mit der schwierigen Situation konfrontiert, eine neue Sopranistin für die weibliche Hauptrolle zu finden», heisst es in einer Pressemitteilung. Die für die Rolle der Anna Elisa vorgesehene schwedische Sopranistin Cecilia Berglund hat aus persönlichen Gründen gebeten, sie aus ihrem Vertrag zu entlassen. «Der Vorstand hat dies sehr bedauert, hatte aber vollstes Verständnis für ihr Anliegen und ist ihrem Wunsch nachgekommen.»

Preisträgerin aus München

Innerhalb einer Woche wurde ein Vorsingen organisiert und diverse Sopranistinnen wurden eingeladen. «Es spricht für den guten Ruf der Operettenbühne Bremgarten, dass neun namhafte Sängerinnen aus dem In- und Ausland der Einladung gefolgt sind.»

Mit Dorothee Velten aus München konnte nun eine erstklassige Sängerin für die Rolle der Anna Elisa verpflichtet werden. Die 1983 geborene Sopranistin studierte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Sie war Kulturförderpreisträgerin der Stadt Regensburg und Stipendiatin der Yehudi- Menuhin-Stiftung. Sie war in verschiedenen Hauptpartien am Theater Koblenz, ETA Hoffmantheater Bamberg, Theater für Niedersachsen, Stadttheater Regensburg sowie am Landestheater Niederbayern Landshut/Passau zu hören. Vorstand und künstlerische Leitung sind erfreut, eine so ausgezeichnete Künstlerin engagieren zu können. (az)