Wohlen
Wegen SMS: Autofahrer fuhr 13-jähriges Mädchen an

Weil er während dem Autofahren telefonierte hat ein 32-Jähriger gestern Abend in Wohlen ein 13-jähriges Mädchen angefahren. Das Mädchen erlitt mehrfache Beinbrüche.

Drucken
Teilen
Unfall wegen SMS

Unfall wegen SMS

Keystone

Die 13-Jährige überquerte gestern um 18 Uhr die Villmergerstrasse auf Höhe der Coop-Filiale in Wohlen. Als sie sich bereits auf dem dortigen Fussgängerstreifen befand, nahte ein Auto.

Der 32-jähriger Lenker übersah die Fussgängerin und erfasste sie mitten auf dem Fussgängerstreifen. Das Mädchen wurde weggeschleudert und blieb auf der Fahrbahn liegen. Eine Ambulanz brachte die 13-Jährige ins Kreisspital Muri. Soweit bis jetzt bekannt erlitt sie mehrfache Beinbrüche.

Nach ersten Erkenntnissen war der Automobilist durch das Schreiben einer Kurzmitteilung auf seinem Mobiltelefon abgelenkt und hatte dadurch die Fussgängerin übersehen. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis auf der Stelle ab und stellte das Mobiltelefon sicher. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 5000 Franken. (dno)