Falls Sie am 20. Juni Waltenschwil durchqueren wollen: Bewaffnen Sie sich. Nicht nur Sioux, Apachen, Siedler und Soldaten werden dann unterwegs sein, auch Banditen machen sich auf den Weg zum Dorfzentrum.

In verschiedenen Dorfteilen werden sie sich versammeln und Richtung Schulhaus marschieren, manche werden auch mit dem Planwagen unterwegs sein. Der Sternmarsch bildet den Auftakt zum zweitägigen Jugendfest.

Wild West Waltenschwil

Alle vier Jahre feiert die Dorfbevölkerung zusammen mit den Schülerinnen und Schülern, in diesem Jahr unter dem Motto Wild West Waltenschwil. Auch wenn die Strassen in dieser Zeit unsicher sind, ein Besuch zahlt sich allemal aus.

Die Schüler, die es bis zum Schulhaus geschafft haben, dürfen an einem abwechslungsreichen Programm teilnehmen. Von der Goldwäsche über Pfeilbogenschiessen bis zum Rodeo fehlt keine Wildwest-Disziplin.

Auch für die restliche Dorfbevölkerung wird sich ein Besuch lohnen: Am Samstag sind Darbietungen der Schule und der Musikgesellschaft zu sehen, eine Zaubershow von Zauberer Lukky und eine Line Dance Show.

Um 22.15 Uhr ist auf der Bühne das Konzert Westwood sicherlich ein Publikumsmagnet. «Die Dekoration wird sicher speziell, es wird eine richtige Westernstadt entstehen», sagt OK-Präsident Marcus Roos. Dabei werden auch die Erwachsenen auf ihre Kosten kommen: Beizen und Bars sorgen für das leibliche Wohl, und auch der Fussballmatsch Schweiz-Frankreich wird übertrage, obwohl das nicht ganz zum Motto passt.