Die ehemalige Post am Wohler Postplatz ist in ihren Grundzügen vor 151 Jahren vom ersten offiziellen Wohler Posthalter Peter Leonz Breitschmid erbaut worden und hat ihm auch als Wohnhaus gedient. Während 148 Jahren hat dieses Haus eine Post beherbergt. Von 1868 bis 1975 war es die Hauptpost, danach bis zur Schliessung im August 2016 die Post Wohlen 2.

Die Wohler Postgeschichte ist offenbar einmal von Bezirksschülern aufgearbeitet worden, zumindest finden sich im Bez-Archiv entsprechende Angaben. Danach wurde im Freiamt als erste Poststelle im Jahr 1808 jene in Bremgarten eröffnet, vier Jahre später folgte ein Postbüro in Muri. 1822 wurde auf Beschluss des Grossen Rates schliesslich auch Wohlen offiziell zur «Dienststelle der kantonalen aargauischen Staatspost» erkoren. Bis dahin hatte lediglich eine sogenannte Briefablage existiert.

Wo das erste Wohler Postbüro eingerichtet war, geht aus dem Artikel im Bezirksschul-Archiv nicht hervor, dafür finden sich die Namen der ersten Posthalter. Von 1822 bis 1855 war dies Peter Leonz Wohler, von 1855 bis 1857 Peter Geissmann und von 1857 bis 1888 Peter Leonz Breitschmid, der 1868 die Post am Postplatz gebaut hat. Ab 1857 konnte von da aus auch telegrafiert werden, 1893 wurde das Telefon eingeführt, am Anfang mit 23 Abonnenten.

Jakob Breitschmid, der Sohn von Peter Leonz, übernahm die Post im November 1888 und baute die Liegenschaft zwei Jahre später aus. Auch der nächste Posthalter, Martin Wohler, liess das Gebäude 1911/12 erweitern. Laut dem Aufsatz im Bez-Archiv galt die Post Wohlen mit ihrer «gediegenen Eichentäferung in der Schalterhalle» danach als die schönste im Aargau.

Ab 1950 im Eigentum der Post

1950 hat die Post die Liegenschaft aus dem Privatbesitz übernommen, zuvor war bereits die Telefonzentrale abgetrennt worden. Auch die Post baute 1953 aus: Die Diensträume wurden von 240 auf 380 m2 erweitert, die Anzahl Schalter von drei auf fünf erhöht.

Der Platz reichte angesichts der starken Entwicklung von Wohlen nur knapp 25 Jahre aus. 1975 wurde die Wohler Hauptpost vorerst in einer Baracke an der Bahnhofstrasse eingerichtet, bis dann Anfang der 80er-Jahre die heutige Hauptpost nördlich vom Bahnhof eröffnet werden konnte. Das Gebäude am Postplatz wurde zur Filiale, der Post Wohlen 2, umfunktioniert.