Bremgarten
Von Lastwagen angefahren: Rentner (87) erliegt seinen Verletzungen

Ein 87-jähriges Mann, der vor zweieinhalb Wochen als Fussgänger von einem Lastwagen angefahren worden war, ist seinen Verletzungen erlegen. Die Staatsanwaltschaft untersucht, wie es zum Unfall in Bremgarten kommen konnte.

Merken
Drucken
Teilen

Der 87-jährige Schweizer verstarb am Dienstagabend im Universitätsspital Zürich, teilt die Kantonspolizei am Donnerstag mit.

Der Unfall ereignete sich am Freitag, 29. Mai 2015, um 14.45 Uhr: Auf der Zürcherstrasse in Bremgarten entlud ein Lastwagen bei der dortigen Strassenbaustelle Belagsmaterial.

Als der 57-jährige Chauffeur den Lastwagen anfuhr, um ihn für wenige Meter zu verschieben, hörte er Warnrufe von der anderen Strassenseite. Sofort bremste er und stieg aus, wie die Kantonspolizei einen Tag später mitteilte. Dabei sah er, dass ein Mann vor dem Lastwagen lag.

Ein Rettungshelikopter flog ihn mit schweren Kopf- und Beinverletzungen ins Spital.

Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten leitete daraufhin eine Strafuntersuchung ein. Abgeklärt wird, wie es genau zum Unfall kam sowie die Todesumstände. (pz)