Plattentaufe

Vom Hardcore zum Kuschelrock: Diese Freiämter Band kann nicht nur laut

Raffaele Uccella, Mathias Sax und Kevin Schärer (v.l.) freuen sich auf die Plattentaufe ihrer ersten Akustik-CD.

Raffaele Uccella, Mathias Sax und Kevin Schärer (v.l.) freuen sich auf die Plattentaufe ihrer ersten Akustik-CD.

Sie zählen eigentlich eher zum lauten Post-Hardcore oder Metalcore. Doch nun stellt die Freiämter Band Final Story diesen Freitag ihre erste Akustik-CD vor.

Diesen Freitag wird es emotional in der Wohler «Plattform». Die Freiämter Band Final Story stellt ihre erste Akustik-CD vor. Die Vorfreude ist gross; fünf Songs aus ihrem letzten Album und eine Single wurden unter dem Titel Recreation neu aufgenommen.

Keine leichte Aufgabe, Sänger Mathias Sax zufolge aber eine gute Möglichkeit, sich als Musiker weiterzuentwickeln. Trotzdem bleibt die Platte ein Nebenprojekt: «Wir sind keine Akustik-Band», schmunzelt Songwriter und Gitarrist Kevin Schärer. Mit akustischen Melodien haben die Lieder von Final Story normalerweise wirklich nicht all zu viel zu tun.

Sie zählen eher zum sogenannten Post-Hardcore oder Metalcore. Vergleichbar ist das Genre mit Punkrock. Ziel des Projektes sei weniger der Gewinn vieler neuer Fans. Vielmehr geht es darum, die Qualität der Musik unverfälscht zu präsentieren. «Ein guter Song muss auch funktionieren, wenn der Strom ausgeschaltet ist», so lautet Kevin Schärers Devise.

Final Story - Stars (Acoustic)

Final Story - Stars (Acoustic)

Dieses Ziel haben die Freiämter Jungs wohl mehr als erreicht. Die sanften, fast melancholischen Melodien der Gitarren und die raue Stimme des Leadsängers erinnern an Hits wie «Hollywood Hills» der finnischen Rockband Sunrise Avenue. Trotz der romantischen Attribute beschreibt Schärer die Lieder als «Musik zum Grillen». Eine Beschreibung, die wohl nicht besser in die Jahreszeit passen könnte.

Vom Freiamt ans Greenfield

Vier Jahre gibt es Final Story in der heutigen Konstellation schon. Mit ihrem zweiten Album Carpathia, das 2015 veröffentlicht wurde, öffneten sich für die fünf Freiämter viele Türen. Sie wurden vom deutschen Label Redfield Records und der Buchungsagentur Action Booking unter Vertrag genommen, was ihre Karriere mächtig gepusht und ihnen viel Arbeit abgenommen hat.

In Sachen Auftritte war das letzte Jahr vollbepackt mit Highlights: Erste Konzerte in Deutschland, im Tessin und am Greenfield Open-Air, um nur eine Auswahl zu nennen.
Das Konzert am Freitag soll ein gemütlicher und ruhiger Abend mit einigen Überraschungen werden. Der Eintritt wird fünf Franken kosten. «Das Konzert soll mehr ein Geschenk sein», erklärt Mathias Sax.

Die Freiämter Band Final Story zieht ihr Fazit über ein aufregendes Jahr 2016

Die Freiämter Band Final Story zieht ihr Fazit über ein aufregendes Jahr 2016

Weitere Projekte sind bereits in Planung. So wird Final Story an der Greenfield Foundation Tour und am Openair Gränichen dabei sein. Ebenfalls dieses Jahr sei eine Neuerscheinung in Form eines Videos oder einer Single geplant. Das dritte Album wird jedoch erst nächstes Jahr veröffentlicht werden. Erste Lieder seien jedoch bereits geschrieben. Bleibt also noch genug Zeit, um Recreation ein paar mal abzuspielen.

CD-Taufe: Freitag, 17. März, 20 Uhr, Plattform Wohlen. Mehr Infos zur Band gibt es hier.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1