Villmergen
Küchenbrand verläuft glimpflich

Am Freitagabend brach in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein Brand aus. Dieser konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Der Brand verlief glimpflich. (Symbolbild)

Der Brand verlief glimpflich. (Symbolbild)

zvg

Am Freitagabend, kurz vor 21:00 Uhr, wurde via Feuerwehrnotruf ein Brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Unterdorfstrasse in Villmergen gemeldet. Umgehend rückten die Feuerwehr Rietenberg sowie Einsatzkräfte der Polizei vor Ort aus.

Beim Betreten der betroffenen Wohnung durch die ersten Einsatzkräfte konnte eine brennende Pfanne auf dem Herd in der Küche festgestellt werden. Beim Brandausbruch befanden sich keine Personen in der Wohnung und es wurde niemand durch den Brand verletzt. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr, welche mit einem Grossaufgebot vor Ort war, konnte der Brand rasch gelöscht werden und die Wohnung bleibt weiterhin bewohnbar.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Aufklärung der genauen Brandursache aufgenommen. Im Vordergrund dürfte eine Fahrlässigkeit stehen. Nebst der Feuerwehr Rietenberg standen auch die Stützpunktfeuerwehr Wohlen sowie Patrouillen der Regionalpolizei Wohlen und der Kantonspolizei Aargau im Einsatz. (has)

Aktuelle Nachrichten