Villmergen
Brandstifter-Fall «Casa Loca» kommt im Juni vor das Obergericht

Nach dem Urteil des Bezirksgerichts Bremgarten im Sommer 2020 legten die Beschuldigten im Brandstifter-Fall des Villmerger Restaurants Casa Loca Beschwerde ein. Nun wird der Fall kommenden Monat vor dem Obergericht neu aufgerollt.

Merken
Drucken
Teilen
In Villmergen brannte im Februar 2019 das Restaurant Casa Loca im Industriegebiet aus.

In Villmergen brannte im Februar 2019 das Restaurant Casa Loca im Industriegebiet aus.

zvg (Februar 2019)

Der Fall sorgte für einiges an Aufsehen, als im Februar 2019 das Restaurant Casa Loca im Villmerger Industriequartier praktisch komplett ausbrannte. Die Polizei kam schon kurz nach dem Brand zum Schluss, dass es Brandstiftung war.

Der Verdacht fiel rasch auf das Wirtepaar, das darin verwickelt gewesen sein soll. Vergangenes Jahr verurteilte das Bezirksgericht Bremgarten den Mann wegen Brandstiftung, versuchten Betrugs und Irreführung der Rechtspflege zu vier Jahren Gefängnis und zehn Jahre Landesverweis.

Seine Frau kassierte wegen Gehilfenschaft zur Brandstiftung, Betrugs und versuchten Betrugs eine Freiheitsstrafe von 21⁄2 Jahren, wovon sie die Hälfte der Strafe absitzen muss sowie sieben Jahre Landesverweis.

Im Februar 2019 brach im Restaurant «Mi Casa Loca» an der Duriolstrasse in Villmergen ein Brand aus.
8 Bilder
Schnell wiesen die ersten Ermittlungen darauf hin, dass jemand das Feuer gelegt haben musste.
Das Wirtepaar, so wurde es nach der Verhaftung gemunkelt, soll den Brand gelegt haben.
Nun muss es sich heute vor dem Bezirksgericht in Bremgarten verantworten.
Beim Brand gab es keine Verletzten, dafür ist der Deliktsbetrag beim mutmasslichen Versicherungsbetrug hoch.
Der entstandene Schaden durch den Brand beträgt rund 300 000 Franken.
Die Flammen zerstörten das Gebäude vollständig.
925cbc25-999c-493b-8c47-5787486320e7

Im Februar 2019 brach im Restaurant «Mi Casa Loca» an der Duriolstrasse in Villmergen ein Brand aus.

Kapo AG

Weil das Paar rekurrierte und das Urteil weiterzog, sind die beiden Verfahren nun am Aargauer Obergericht hängig. Dort kommt es jetzt am 21. Juni 2021 zur Verhandlung, wie die Kommunikationsabteilung auf Anfrage der AZ erklärt.

Unabhängig vom dortigen juristischen Ausgang ist am 4. Mai der vorläufige Konkurs über die «Casa Loca Restaurant GmbH» verhängt worden, wie dem kantonalen Amtsblatt vom Freitag zu entnehmen ist. Die Gesellschaft war zuvor bereits in Liquidation. (az)