Boswil

Velofahrer stürzt im Kreisel und wird verletzt ins Spital gebracht

Auf einem Mountainbike fuhr der 18-Jährige von der Vorstadt her in den Kreisverkehr.

Auf einem Mountainbike fuhr der 18-Jährige von der Vorstadt her in den Kreisverkehr.

Scheinbar ohne Dritteinwirkung stürzte ein 18-jähriger Velofahrer am Montagmorgen in einem Boswiler Kreisel. Er wurde verletzt ins Spital gebracht.

Der Unfall ereignete sich am Montag um 7.15 Uhr im Zentrum von Boswil. Auf einem Mountainbike fuhr der 18-Jährige von der Vorstadt her in den Kreisverkehr. Von diesem wollte er in die Alte Muristrasse abbiegen.

Noch im Kreisel stürzte er jedoch unvermittelt. Ein Automobilist, der von der Alten Muristrasse in den Kreisverkehr fuhr, bremste voll, überrollte aber das am Boden liegende Fahrrad noch.

Der Velofahrer, der keinen Helm trug, erlitt eine Gehirnerschütterung. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital. Der 18-Jährige vermag sich nicht mehr den Unfallhergang erinnern. Daher ist unklar, aus welchem Grund er stürzte.

Die Kantonspolizei in Muri (Telefon 056 675 76 20) sucht daher Augenzeugen.

Polizeibilder vom Januar

Meistgesehen

Artboard 1