Wohlen

Veganes Essen statt Kleider: Im ehemaligen Chicorée-Laden soll ein Bistro entstehen

Hier entsteht das «Vegano» an der Zentralstrasse 11 in Wohlen.

Hier entsteht das «Vegano» an der Zentralstrasse 11 in Wohlen.

An der Zentralstrasse in Wohlen ist die Errichtung einer veganen Cafeteria geplant. In Angriff nehmen möchte dieses Projekt der gastronomieerfahrene Türke Turac Aslan. Das Baugesuch liegt auf.

Immer mehr Menschen möchten sich vegetarisch oder sogar vegan ernähren. «Der Trend ist in den vergangenen Jahren grösser geworden, auch in Europa», sagt Turac Aslan. Auf diesen Zug möchte er nun in Wohlen aufspringen. Aslans Havanna Medi GmbH aus Mellingen beabsichtigt, aus dem ehemaligen Chicorée-Kleiderladen an der Zentralstrasse 11, der seit sieben Monaten leer steht, ein veganes Bistro/Cafeteria zu machen. Das entsprechende Baugesuch liegt ab sofort noch bis zum 26. Oktober auf der Gemeindeverwaltung auf.

Aslan führte bis Ende Oktober 2019 das Restaurant im Reusstal Center in Mellingen. Danach verlängerte Coop wegen eines Umbaus den Mietvertrag nicht. Nun fasste der Türke trotz der Coronakrise wieder den Mut, ein neues Gastroabenteuer in Angriff zu nehmen. Trotz der schwierigen Voraussetzungen. Er habe Respekt und hoffe, es funktioniere. Sein Betrieb soll ein Treffpunkt für Jung und Alt werden. «Für Menschen, die sich gerne saisonal, regional, gesund und vegetarisch ernähren möchten», heisst es im Konzept. Er richtet sich an Familien mit Kindern, Passanten oder auch Geschäftsleute.

«Ich wollte jetzt endlich wieder etwas eröffnen. Wohlen ist eine Zentrumsstadt, und die Lage des Lokals ist gut. Zudem gibt es hier kein vergleichbares Angebot», erklärt Turac Aslan. Der Name des neuen Gastronomiebetriebs lautet «Vegano».

Sitzgelegenheiten auch im Aussenbereich

Turac Aslan beabsichtigt, im Erdgeschoss auf rund 75 Quadratmetern einen Innenbereich mit 20 Sitzplätzen anzubieten. Die Möblierung soll sowohl aus Hochtischen als auch aus kleinen Tischen mit normalen Stühlen bestehen. Im Aussenbereich vor dem Eingang möchte Aslan ebenfalls Sitzplätze einrichten. Für die Gäste wird es neben den Sitzgelegenheiten einen Buffetbereich geben. Das Untergeschoss des Lokals umfasst die Küche, sanitäre Anlagen, Lager und Technikräume.

Im kulinarischen Angebot setzt Aslan auf Salate, Snacks, vegetarische Pasta, Risotto oder Pizzen sowie Kuchen und Desserts. Getränkemässig gibt es die ganze Bandbreite an alkoholfreien Getränken sowie Wein, Bier, Spirituosen und Cocktails.

Als Koch wird Turac Aslan selbst hinter dem Herd stehen, im Service arbeitet seine Lebensgefährtin mit. «Selbstverständlich gibt es bei uns auch warme Küche», sagt Aslan, der sich im Bereich der vegetarisch/veganen Kochkunst für seine neue Aufgabe weitergebildet hat. Er schliesst nicht aus, zu einem späteren Zeitpunkt zusätzliche Mitarbeiter in seinem «Vegano» einzustellen.

Eröffnung könnte bereits Anfang 2021 sein

Denn die Öffnungszeiten sind sehr grosszügig angesetzt. Gemäss Konzept soll das Bistro an der Zentralstrasse montags bis donnerstags von 6 Uhr bis 22 Uhr, freitags von 6 Uhr bis 23 Uhr, samstags von 7 bis 24 Uhr und auch sonntags von 8 bis 22 Uhr offen sein. Wenn mit der Baubewilligung alles optimal verläuft, könnte das «Vegano» in Wohlen schon Anfang des Jahres 2021 eröffnen. «Der Umbau vorher dürfte ein paar Wochen Zeit benötigen», sagt Turac Aslan.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1