Wunder oder Brand?
Und plötzlich rauchte es von der Marienstatue in der Kirche Boswil

Am Sonntagnachmittag um 14.15 Uhr stieg plötzlich Rauch von der Marienstatue empor. Die Feuerwehr musste ausrücken, den Brandherd löschen und die Kirche entrauchen. Wie es dazu kam, ist unklar. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
In der Kirche Boswil brannte eine Marienstatue
5 Bilder
Die Reste der abgebrochenen Hand liegen in Asche
Der Marienstatue fehlt nun eine Hand

In der Kirche Boswil brannte eine Marienstatue

Newspictures

War es ein Wunder oder fing die Statue einfach nur an einer Kerze Feuer? Von weinenden Statuen ist weltweit die Rede. Aber von rauchenden Marienstatuen?

Wie die Pressesprecherin der Kantonspolizei Aargau gegenüber der az bestätigt, habe die Feuerwehr ausrücken müssen, um in der Kirche Boswil einen Brand zu löschen. Von einer brennenden Statue habe sie aber nichts gehört, vielmehr habe man von einer rauchenden Marienstatue gesprochen.

Verkohlte Hand

Der Kantonspolizei ist der Vorfall keine Meldung wert. Schliesslich sei auch niemand verletzt worden. Auch der Schaden könne nicht beziffert werden und zur Ursache – ob Brand oder Wunder – sei zur Stunde nichts bekannt.

Etwas mehr zeigen dafür die Bilder: Eines zeigt eine zerstörte Hand Marias. Sie liegt verkohlt am Boden.