Muri

Unbekannte Person fährt nach Streifkollision davon – ihr Aussenspiegel könnte sie überführen

Die Peugeot-Fahrerin hielt mit demolierten Aussenspiegel an – nicht so der andere Lenker.

Die Peugeot-Fahrerin hielt mit demolierten Aussenspiegel an – nicht so der andere Lenker.

Bei einer Streifkollision ausserhalb von Muri wurden am Montagabend zwei Autos beschädigt. Einer der beiden Lenker fuhr ohne anzuhalten davon. Die Polizei sucht Zeugen.

Zur Kollision kam es kurz nach 18 Uhr auf der Talstrasse in Muri: Eine Frau war in einem schwarzen Peugeot 208 von Aristau Richtung Muri unterwegs, als ihr ausserorts ein Auto entgegenkam. Auf gleicher Höhe streiften sich diese mit den Spiegeln, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

Die Peugeot-Fahrerin hielt mit demolierten Aussenspiegel an, wartete aber vergeblich darauf, dass das andere Auto dies ebenfalls tat. Stattdessen fuhr die unbekannte Person unbeirrt in Richtung Aristau weiter.

Da jedoch deren Aussenspiegel auf der Unfallstelle zurückblieb, geht die Polizei davon aus, dass es sich um einen violetten Toyota handelt, wie es weiter in der Mitteilung heisst. Gesucht werden Augenzeugen oder die Person am Steuer des Toyotas.

Aktuelle Polizeibilder vom Dezember:

Meistgesehen

Artboard 1