Merenschwand

Turnhalle und Rasen: Spiel frei

Rasensportplatz und Dreifachturnhalle werden in Merenschwand an diesem Wochenende nach einer langen Planungs- und Realisierungszeit gefeiert. ES

Rasensportplatz und Dreifachturnhalle werden in Merenschwand an diesem Wochenende nach einer langen Planungs- und Realisierungszeit gefeiert. ES

Gleich drei Tage feiern die Merenschwanderinnen und Merenschwander ihre Dreifachturnhalle und den Rasensportplatz, für den gestern Abend der offizielle Einweihungsakt stattfand.

Bevor die Einweihung am Abend über die Bühne ging, gab es ein Schulfest. Die Freude an der Realisierung der Turnhalle und des Rasensportplatzes ist mit gutem Grund gross: Es hat extrem lange gedauert, bis das Projekt verwirklicht war. Grund für die lange Zeit von der Planung bis jetzt, zur Einweihung, waren Einsprachen, beziehungsweise ein Einsprecher, der das ganze Bauvorhaben lange blockierte.

2006 beschloss die Einwohnergemeindeversammlung die Projektierung einer neuen Turnhalle. Drei Jahre später erfolgte der Beschluss zur Durchführung eines Totalunternehmer-Wettbewerbes für die Realisierung einer Dreifachturnhalle. Das Ergebnis wurde im Februar 2011 präsentiert und an der Sommer-Gemeindeversammlung des gleichen Jahres hiess die Einwohnergemeindeversammlung die Durchführung des Baugesuchverfahrens für die neue Halle gut. Am 26. November 2012 wurde der Baukredit genehmigt und im August kam es zur Rechtskraft der Baubewilligung. Spatenstich war allerdings fast drei Jahre später.

Doch das ist jetzt Schnee von gestern. Heute findet ab 10 Uhr ein Dorfturnier statt und bis 16 Uhr kann die Turnhalle frei besichtigt werden. Ab 20 Uhr steigt die Matchballparty. Der Sonntag beginnt ab 8 Uhr mit einem Schülerfussballturnier; Rangverkündigung ist ab 12.30 Uhr. Am Nachmittag messen sich UHC Ramba Zamba gegen UHC Waltenschwil, die Damen der 3. Liga VBC Merenschwand gegen SV Tägerig. Der Turnverein Merenschwand bietet einen Showblock und um 15.15 Uhr ist das Meisterschaftsspiel Frauenfussball Nationalliga A, FC Luzern gegen FC Basel, angesetzt. (es)

Meistgesehen

Artboard 1