Wohlen
Trafostation statt Löschmittel

Das kleine Feuerwehrmagazin im Dorfteil Anglikon soll an die IBW Technik AG verkauft werden.

Toni Widmer
Merken
Drucken
Teilen
Eine kleine Idylle am Anglikerberg: Das alte Feuerwehrmagazin.

Eine kleine Idylle am Anglikerberg: Das alte Feuerwehrmagazin.

Toni Widmer

Es ist ein kleines schmuckes Häuschen, an dem die Angliker nach wie vor hängen. Darum hat man dem früheren Feuerwehrmagazin stets Sorge getragen und die Umgebung gepflegt. Auf dem kleinen Grundstück, das lediglich 82 Quadratmeter umfasst, sorgen Blumentröge, Sitzbänke und schattenspendende Bäume für ein kleines Idyll an der Hägglingerstrasse.

Neue Nutzung geplant

Das soll so bleiben, auch wenn der Gemeinderat für das alte Gebäude nun eine neue Nutzung vorschlägt. Statt ein Feuerwehr-Oldtimer wie jetzt sollen künftig Anlagen zur Stromverteilung darin stehen. Die IBW Technik AG will das Gebäude kaufen und dort eine neue Trafostation einrichten, ohne dessen Erscheinungsbild zu verändern. Das Plätzchen davor würde im Eigentum der Gemeinde verbleiben und von ihr wie bis anhin gepflegt. Den Preis für das alte Feuerwehrmagazin hat der Gemeinderat auf 49 300 Franken festgelegt. Entscheiden muss über den Verkauf der Einwohnerrat.

Ein weiteres Landgeschäft steht an der Bremgarterstrasse an. Dort besitzt die Gemeinde Wohlen seit 1950 ein Grundstück mit 473 Quadratmeter Fläche. Das Land ist unbebaut und liegt in der Wohnzone 2 (W2). Jetzt soll die Parzelle verkauft werden, sie stelle für die Gemeinde keine strategische Landreserve dar, hält die Behörde in ihrem Bericht und Antrag an den Einwohnerrat fest.

Verkaufspreis über 150'000 Franken

Potenzielle Käuferin ist die Farn AG, Wohlen, die zwischen der Unteren Haldenstrasse und der Bremgarterstrasse eine Wohnüberbauung erstellen und dafür verschiedene Landparzellen in diesem Gebiet erwerben will; unter anderem jene der Gemeinde. Zum Wert liegt eine aktuelle Schätzung einer Beratungsfirma vor. Der Verkaufspreis wurde vom Gemeinderat auf 165'550 Franken festgelegt.